Yondr: Der Smartphone-Safe für Konzerte

Anbieter möchte Konzerte zur smartphonefreien Zone machen

Viele Musikfans sind genervt, wenn vor ihnen Leute während eines Konzerts ununterbrochen filmen und fotografieren. Ein kalifornischer Anbieter möchte die Handys jetzt wegsperren.

Der Berliner Club Berghain geht neuerdings rigoros gegen Smartphone-Besitzer vor: da die Betreiber keine Fotos ihres Clubs im Netz sehen möchten, werden Smartphone-Kameras am Eingang mit einem Aufkleber abgeklebt. Wer ohne den Aufkleber im Club oder am Ausgang erwischt wird, kassiert ein Hausverbot. 

Die Aktion sorgte für viel Gesprächsstoff, da viele Gäste ihre teuren Smartphones nicht bekleben lassen wollen - und die Aufkleber nicht mehr richtig abgingen. Das Berghain hat offenbar noch nichts von Yondr gehört: der Anbieter vermarktet Smartphone-Cases, die sich automatisch verriegeln, sobald man sich in einer bestimmten Zone befindet.

Die Handys werden am Einlass in ein Case gepackt und lassen sich erst wieder entriegeln, wenn man die Location verlässt oder sich in einer Zone befindet, wo telefonieren und fotografieren erlaubt ist. Damit möchte Yondr den Clubs ermöglichen, nervige Konzertfilmer von der sinnlosen Knipserei abzuhalten. Um gute Konzertfotos zu machen, braucht man sowieso eine anständige Kamera. Leider hat sich das noch nicht herum gesprochen und so wird weiter lustig gefilmt und geknipst ohne dass man sich das Ergebnis je wieder anschauen würde.

Yondr wird derzeit in einigen Clubs getestet, das Feedback der Gäste ist bisher eher gemischt. Während die einen es begrüßen, ein handyfreies Konzert erleben zu dürfen, fühlen sich andere schlicht bevormundet. 

All das wäre allerdings gar nicht nötig, wenn die Leute ein bisschen mehr an die anderen Konzertbesucher denken würden, die ein Konzert nicht durch das Handy oder iPad ihres Vordermannes sehen möchten. 

Ob das Berghain bei Yondr schon eine Großbestellung aufgegeben hat? 

Top 10: Zehn Tipps, wie man garantiert nicht ins Berghain kommt

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Tonspion verlost VIP-Tickets für das Finale der POP UP! CITY TOUR am 29. Oktober im ewerk Berlin

Tonspion verlost VIP-Tickets für das Finale der POP UP! CITY TOUR am 29. Oktober im ewerk Berlin

Raven im ehemaligen Kult-Club mit Moonbootica, Sascha Sibler (Innervisions) und Meggy (SUOL)
Vergangenen Samstag waren wir im POP UP! Store von Volkswagen in Berlin zu Gast, wo wir mit DJ Supermarkt über das Thema "Vinyl meets Digital" diskutierten. Die POP UP! Tour findet am kommenden Samstag ihren Abschluss im berühmten Berliner ewerk, wo wie in den 90ern zu elektronischer Musik die Nacht durchgefeiert wird. Das Beste: der Eintritt ist frei!
Fabric: Warum musste der berühmte Londoner Club wirklich schließen?

Fabric: Warum musste der berühmte Londoner Club wirklich schließen?

An den Sicherheitskontrollen kann es nicht gelegen haben. Ein Erfahrungsbericht
Der bekannte Club Fabric in London wurde von den Behörden geschlossen, nachdem dieses Jahr zwei Teenager an einer Überdosis Drogen gestorben waren. Laut Polizei seien die Sicherheitskontrollen nicht ausreichend gewesen. Unser Fotograf Raoul Becker hat das ganz anders erlebt.
Londoner Club Fabric von Behörden geschlossen

Londoner Club Fabric von Behörden geschlossen

Entzug der Lizenz wegen Drogentoten
Einer der legendärsten Technoclubs Europas, das Londoner Fabric muss seine Pforten schließen. Grund: zwei Teenager hatten zu viele Drogen genommen und waren in der Folge gestorben. Damit verliert das Londoner Nachtleben eine Institution.
Die 10 besten Clubs Europas

Die 10 besten Clubs Europas

Von A wie Amsterdam bis W wie Wien
Die Auswahl an grandiosen Tanztempeln in Europa ist riesig! Als kleine Entscheidungshilfe hier eine – zugegebenermaßen subjektive - Top 10 der besten, über ganz Europa verteilten Städte mit den besten Clubs.  

Empfehlungen