YouTube startet deutsches Angebot

Medienhäuser liefern Inhalte frei Haus
Lange hat`s gedauert, aber jetzt ist es geschafft: YouTube hat nach zähen Verhandlungen mit der unerbittlichen deutschen GEMA sein Angebot auch auf Deutschland zugeschnitten und startet mit einem Wettbewerb.

Das hatte sich der US-Anbieter wohl einfacher vorgestellt. Bereits im Juli wollte YouTube eigentlich ein deutschsprachiges Angebot bereit stellen. Doch Verhandlungen mit der GEMA und anderen Partnern verzögerten den Deutschland-Start. Schließlich sollen die Künstler und Komponisten auch etwas vom Kuchen abhaben, der über YouTube erwirtschaftet wird.

Mit dem Wettbewerb "Secret Talents" sollen Nutzer animiert werden, eigene Videos hochzuladen. Vorgaben gibt es dabei keine, außer dass man eben ein besonderes Talent vorführen soll. Es geht also in erster Linie darum, massig neue Videoclips zu versammeln.

Allerdings gibt es zukünftig nicht nur Trash-Clips, sondern auch Kooperationen u.a. mit ZDF, Gruner + Jahr, Universal oder SonyBMG, die die populäre Plattform für Werbung in eigener Sache nutzen dürften.

Udo Raaf / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

YouTube Music und YouTube Red starten Streamingabo für Musik in Deutschland

YouTube Music und YouTube Red starten Streamingabo für Musik in Deutschland

Die Google-Tochter will Spotify und Apple Music Konkurrenz machen
YouTube war einer der ersten großen Streaminganbieter. Allerdings war der Musikbranche lange Jahre ein Dorn im Auge, dass auf Youtube viele nicht lizenzierte Musikvideos zu finden waren. Nun hat man sich geeinigt und der Streamingdienst YouTube Music soll noch in diesem Jahr in Deutschland starten und Spotify unter Druck setzen.
YouTube und GEMA einigen sich auf einen Lizenzvertrag

YouTube und GEMA einigen sich auf einen Lizenzvertrag

"Dieses Video ist ab jetzt in Deutschland verfügbar"
Es ist eigentlich zu schön, um wahr zu sein: YouTube und die GEMA haben sich geeinigt. Zukünftig zahlt YouTube Lizenzgebühren an die Verwertungsgesellschaft und die nervigen Sperr-Smilys gehören der Vergangenheit an.
The xx kündigen drittes Album und neue Tourdaten an

The xx kündigen drittes Album und neue Tourdaten an

Zur Einstimmung gibt es eine Playlist von der Band
Vier Jahre liegt Coexist in der Vergangenheit. Jetzt geben The xx bekannt, dass sie an Album Nummer drei arbeiten und bald wieder auf Tour gehen. Bis dahin vertrösten sie die Fans mit einer selbst zusammengestellten Playlist.
Musikindustrie klagt gegen YouTube-mp3.org

Musikindustrie klagt gegen YouTube-mp3.org

Deutsche Ripping-Website im Visier der Plattenfirmen
Die großen Plattenfirmen der US-Musikindustrie haben die Betreiber der Ripping-Seite YouTube-mp3.org verklagt. Sie soll für mehr als 40 Prozent des illegalen Musik-Rippings verantwortlich sein.