ZTE Axon 7: Das Klangwunder unter den Smartphones

IFA Neuheit: Neues Top-Smartphone mit Dolby Surround

Smartphones sind unsere täglichen Begleiter. Aber klangtechnisch nach wie vor keine Offenbarung. Das ZTE Axon 7 setzt hier neue Maßstäbe und macht den Spitzengeräten von Samsung und Apple ernsthafte Konkurrenz, vor allem bei Sound und Preis. Wir haben uns das neue Gerät genauer angeschaut.

Der chinesische Hersteller ZTE ist bisher eher für seine günstigen Smartphones bekannt und in China schon ein ganz großer Player. Jetzt kommt das Top-Modell Axon 7 auch in Deutschland auf den Markt und will das Samsung Galaxy S7 und dem Apple iPhone 6s Konkurrenz machen. 

Wir haben das Gerät vor Verkaufsstart bekommen und ausprobiert. 

Erster Eindruck

Das ZTE Axon 7 mit Stereo-Lautsprechern

Bereits beim Auspacken des ZTE Axon 7 wird deutlich: wertige Verpackungen sind nicht mehr alleine Apples Markenzeichen. Das ZTE wird in einer edlen schwarzen Box geliefert. Kein Wunder, die BMW-Tochter Designworks war für das Design von Gerät und Verpackung verantwortlich. Rein optisch erinnert das Smartphone stark an das Spitzenmodell von Samsung und hat auch durchaus vergleichbare innere Werte. Das Gerät läuft mit Android OS und hauseigener Software.

Das Alugehäuse - wahlweise in silber oder gold erhältlich - wirkt edel und solide verarbeitet, das Gerät liegt gut und nicht zu leicht in der Hand. Der Fingerabdrucksensor befindet sich an der Rückseite des Geräts und lässt sich mit dem Zeigefinger durch die Kerbe inuitiv ertasten, ohne dass man Hinschauen muss.

Lautsprecher und Soundchip

Auffälligstes Merkmal des Geräts sind aber die zwei Lautsprecher oben und unten am Gerät, die dafür sorgen, dass aus dem Smartphone bei Bedarf ein tragbarer Stereo-Lautsprecher wird. Dabei kommt die Surround Technik "Dolby Atmos" zum Einsatz. Wer also unterwegs im Urlaub oder am See einfach mal ein bisschen Musik hören oder einen Film sehen will, braucht keinen extra Lautsprecher mehr mitschleppen. Die Demo-Filmsequenz klingt beeindruckend und habe ich so auf einem Smartphone noch nicht gehört. Ein echtes Surround-Kinoerlebnis im Hosentaschen-Format.

Natürlich hängt die Klangqualität immer auch von der Art und Lautstärke der Musik ab, dem Bass sind platzbedingt am Smartphone natürliche Grenzen gesetzt. Für basslastige Musik empfehlen sich Kopfhörer, aber für akkustische Musik erfüllen die eingebauten Stereo-Lautsprecher ihren Zweck so gut wie bei keinem anderen Smartphone auf dem Markt. Schon gar nicht in dieser Preisklasse. Durch seine zwei dedizierten Audio-Prozessoren des japanischen Soundchip-Spezialisten AKM ist der Sound des Gerätes auch über Kopfhörer eine Klasse für sich.

Die besondere Stärke: Live-Video mit Sound

Das ZTE ermöglicht nun endlich auch hervorragende Videoaufnahmen in Stereo-Qualität. Wer also künftig wichtige Momente ganz spontan als Video festhalten will, kann das mit dem Axon 7 in deutlich besserer Ton- und Bildqualität als es bisher möglich war. 

Auf den East Side Music Days konnten wir das Gerät ausgiebig testen und einige Konzerte mitschneiden. Hier ist das Ergebnis: 

Video: East Side Music Days - aufgenommen mit dem ZTE Axon 7. Mehr Videos vom Festival hier.

Der Klang ist rund und voll, natürlich übersteuert das Gerät, wenn man zu nah an den Boxen steht. Auch das Bild kann sich sehen lassen, selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen sind die Konturen noch klar zu erkennen, nur auf eine Vergrößerung während des Filmens sollte man nach Möglichkeit verzichten, da das Bild dann schon schnell verrauscht.

Der Autofokus lässt sich während der Aufnahme auf einen bestimmten Punkt fixieren, so dass es dann auch keine Schwankungen bei der Bild-Helligkeit mehr gibt, wie sie in unseren ersten Mitschnitten teilweise noch aufgetaucht sind. Übung macht wie immer den Meister.

Kamera und Speicher

Es gibt zahlreiche eingebaute Filter und Einstellungsmöglichkeiten wie Mehrfachbelichtung, Zeitraffer und Zeitlupe und Foto-Profis können natürlich auch ihre eigenen Einstellungen vornehmen, um die Qualität ihrer Aufnahmen zu optimieren und ihre Aufnahmen zu pimpen. Mit 20 Megapixeln Auflösung steht die Kamera den Spitzengeräten in nichts nach, die Bildqualität der Fotokamera ist auch mit Standard-Einstellungen gestochen scharf.

Das ZTE Axon 7 kann dank seines Hybrid-Slots mit zwei SIM-Karten im Nano-Format oder mit einer SIM-Karte und einer microSD-Karte zur Erweiterung des 64 GB großen UFS-2.0-Speichers um bis zu 128 GB bestückt werden. Wer viele Videos macht oder aber dauerhaft mit zwei verschiedenen Sim-Karten telefonieren will, wird für diese Option sehr dankbar sein.

Fazit

Das Gerät kommt pünktlich zur IFA in Berlin auf den deutschen Markt und kostet 449,99 Euro. Es gibt noch eine technisch abgespeckte, etwas kleinere Variante des Geräts, das ZTE Axon 7 Mini, das sogar nur 299 Euro kostet. Für ein so hochwertiges und edles Smartphone ist das ein echtes Schnäppchen.

Zwar gibt es immer noch günstigere Smartphones auf dem Markt, aber aufgrund seiner Ausstattung und eines guten Designs ist das ZTE Axon 7 eine interessante Alternative zu den populären, aber teuren iPhone 6s und dem Samsung Galaxy S7. Vor allem Musikfans und Leute, die unterwegs nicht nur chatten, sondern auch Filme sehen oder daddeln wollen, sollten sich das Axon 7 einfach mal ansehen.

Dieser Beitrag wurde unterstützt von ZTE.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Kodak Ektra (Foto:Produktbild)

Ektra: Kodak stellt neues Kamera-Smartphone vor

Das Handy im Look einer Retro-Kamera
Mit dem Ektra will Kodak endlich den Einstieg in den Smartphone-Markt schaffen. Aber ist das Kamera-Handy eher ein lässiges Hipster-Accessoire als eine echte Kamera-Alternative?
iPhone7plus black (Apple)

iPhone 7 Plus bereits vor Verkaufsstart ausverkauft

Düsterer TV-Spot für neues iPhone vorgestellt
Wer sich morgen zum Verkaufsstart das neue iPhone 7 Plus im Geschäft holen möchte, könnte eine böse Überraschung erleben. Der erste TV-Spot des neuen iPhones erinnert unterdessen an einen Horrorfilm.

Empfehlungen