Bright Eyes

Conor Oberst: Gerüchte über Vergewaltigung 100% falsch

Conor Oberst: Gerüchte über Vergewaltigung 100% falsch

Vermeintliches Opfer entschuldigt sich öffentlich für falsche Vorwürfe
Letztes Jahr erhob Joanie Faircloth öffentlich wiederholt den Vorwurf gegen Conor Oberst, er habe sie 2003 nach einem Bright Eyes-Konzert vergewaltigt. Jetzt zog sie ihre Aussage zurück und entschuldigt sich öffentlich. Ihre Aussage sei 100% falsch gewesen.
One of my kind

One of my kind

Einstündige Doku über Conor Oberst & The Mystic Valley Band
Conor Oberst, Vordenker der Bright Eyes und Gründer von Saddle Creek Records, hat mit "One Of My Kind" eine Dokumentation über sein erstes Soloalbum und seine Begleitband The Mystic Valley Band ins Netz gestellt.
Warner Music: Ein Schritt vor und zwei zurück

Warner Music: Ein Schritt vor und zwei zurück

Warner goes Myspace und zwei Indies neue Wege
Obwohl mit der EMI im Laufe dieser Woche ein Majorlabel erneut bekräftigt hat, schon bald mit dem Verkauf DRM-freier Songs via iTunes zu starten, bleibt Warner seiner protektionistischen Linie treu. Via Myspace will das Majorlabel geschützte WMA-Files von Künstlern wie Nickelback oder P.Diddy verkaufen. Und vergrätzt sich damit die iPod-Nutzer.