DRM

Update: Yahoo Music schaltet DRM-Server ab

Update: Yahoo Music schaltet DRM-Server ab

Gekaufte Songs künftig nicht mehr abspielbar - Kunden werden entschädigt
Was die Folgen von Digital Rights Management (DRM) sein können, erfahren derzeit die Kunden von Yahoo Music. Yahoo möchte nämlich zum 1. Oktober seine DRM-Server abschalten. Gekaufte kopiergeschützte Songs können somit nicht mehr auf neue Rechner übertragen werden.
Löst MT9 bald MP3 als Standard ab?

Löst MT9 bald MP3 als Standard ab?

Koreanische Wissenschaftler arbeiten an Music 2.0
Wissenschaftler des koreanischen Forschungsinstituts ETRI wollen den Nachfolger des populären Mp3-Formats entwickelt haben. MT9 lautet die Bezeichnung des Formats, das es mittels Sechs-Kanal-Mischer erlauben soll, die Spuren eines Songs unabhängig voneinander zu steuern.
Wird DRM durch die Hintertür wieder eingeführt?

Wird DRM durch die Hintertür wieder eingeführt?

Neue Geschäftsmodelle setzen weiterhin auf Kopierschutz
Noch vor wenigen Monaten schien das so genannte Digital Rights Management, also der Kopierschutz für Downloads, so gut wie tot. Sämtliche Majorcompanies hatten erstmals Musik auch ohne DRM angeboten. Doch neue Geschäftsmodelle sind ohne Kopierschutz kaum denkbar.
Trent Reznor macht ernst

Trent Reznor macht ernst

Nine Inch Nails veröffentlichen Ghosts I-IV unter Creative Commons-Lizenz
Trent Reznor war einer der ersten und mit Sicherheit der lauteste Nachahmer von Radiohead. Nach dem eher durchwachsenen Erfolg des kostenlosen Releases von Saul Williams "Niggy Tardust", legt Reznors Band Nine Inch Nails jetzt mit dem Release von Ghosts I-IV nach.
HipHop im MP3-Format

HipHop im MP3-Format

Beatsource bietet Black Music ohne DRM
Beatport, für viele der Anlaufpunkt für Downloads elektronischer Musik im Netz, hat expandiert. Beatsource heißt das neue Angebot, das seit kurzem online ist, und sein Augenmerk vor allem auf HipHop und Artverwandtes legt.
Für 5 Dollar unbegrenzt downloaden?

Für 5 Dollar unbegrenzt downloaden?

Kanada diskutiert die Einführung einer Downloadgrundgebühr
Die Zukunftsaussichten der Musikindustrie sind düster, innovative Lösungen für Probleme, wie die Verluste durch Filesharing, werden Hände ringend gesucht. In Kanada diskutiert man deshalb die Einführung einer monatliche Grundgebühr für alle Internetuser, um diese Verluste zu kompensieren.
Konkurrenz für Itunes und Co.?

Konkurrenz für Itunes und Co.?

Ab April will Nowdio in den Downloadmarkt mit MP3s ohne DRM einsteigen
Ab April will sich ein weiterer Anbieter auf dem deutschen Markt für Mp3-Downloads tummeln. Nowdio soll der Dienst heißen und nur Mp3s ohne Digital Rights Management verkaufen.
Amazon MP3 Shop wird international

Amazon MP3 Shop wird international

US-Händler bietet als erster Downloads aller großen Labels ohne Kopierschutz
Amazon.com wird noch in diesem Jahr sein MP3-Angebot international ausweiten. Das kündigte das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung an.
DRM ist tot, es lebe DRM!

DRM ist tot, es lebe DRM!

Digitale Wasserzeichen sollen zukünftig Urheberrechtsverletzungen eindämmen
Kaum wurde das Thema Digital Rights Management von der Musikindustrie beerdigt, da wird schon an anderen Technologien weiter gewerkelt, die dem massenhaften Kopieren von urheberrechtlich geschütztem Material Einhalt gebieten sollen.
Jahresvorschau 2008: Bye bye, DRM!

Jahresvorschau 2008: Bye bye, DRM!

Warner und SonyBMG wollen auf Kopierschutz verzichten
Es dürfte als eines der peinlichsten Kapitel in die Geschichte der Musikindustrie eingehen: Digital Rights Management. Warner und SonyBMG gaben nun als letzte der großen Labels bekannt, künftig auch Musik ohne den Kopierschutz im Internet anzubieten.
Karajan und Co. in bester Qualität und ohne DRM

Karajan und Co. in bester Qualität und ohne DRM

Universal weitet sein MP3-Angebot auf Klassik aus
Universal verabschiedet sich in kleinen Schritten von DRM. Mit dem heutigen Launch des Webshops der Deutschen Grammophon startet Universal auch in Deutschland mit dem Vertrieb von MP3s ohne digitales Rechtemanagement.
Rcrd Lbl: Kostenlos, legal, durch Werbung finanziert

Rcrd Lbl: Kostenlos, legal, durch Werbung finanziert

Sieht so die Zukunft für Labels aus?
Werbefinanzierte, kostenlose Downloads könnten ein Modell für die Zukunft der Musikindustrie sein. Anbieter wie We7.com arbeiten dabei mit Werbung, die den jeweiligen MP3s vorgeschaltet ist. Das vor wenigen Tagen online gegangene Label RCRD LBL geht einen anderen Weg.
MP3 ist besser

MP3 ist besser

DRM-freie Formate werden viermal häufiger gekauft
Eigentlich ist es logisch, aber manche Leute brauchen immer Zahlen, um die Realität anzuerkennen: MP3 verkauft sich wesentlich besser als DRM-geschützte Formate. Darauf verweist der Downloadshop 7digital.
Mix dich reich

Mix dich reich

Kurbelt Mixaloo die Renaissance des Mixtape an?
Vor kurzem überraschte der Anbieter Grooveshark mit der Ankündigung, ein P2P-Netzwerk betreiben zu wollen, bei dem Künstler und Uploader für jeden Download bezahlt werden sollen. Mixaloo will nun mit einem ähnlichen Prinzip für Mixtapes online gehen.
Major im Abonnement

Major im Abonnement

Emusic will sein Angebot um DRM-freie Majorware erweitern
Nach Itunes und Amazon hofft nun auch der dritte große Downloadshop Emusic darauf, Majorware ohne DRM anbieten zu können. Bisher machte sich Emusic vor allem einen Namen als Anlaufpunkt für Independentmusik. Dies soll sich mit dem erweiterten Angebot nicht ändern.
Microsoft stellt neuen Zune vor

Microsoft stellt neuen Zune vor

Zaghafter Versuch auf DRM zu verzichten
Microsoft startet erneut einen Versuch, seinen Musikplayer Zune an den Mann respektive die Frau zu bringen. Helfen soll dabei die Möglichkeit, den Zune als Fernseher für unterwegs benutzen zu können. Außerdem lockert Microsoft zumindest partiell den Umgang mit DRM.
DRM ade?

DRM ade?

Verzichten SonyBMG und Warner ebenfalls auf die digitale Rechteverwaltung?
AmazonMP3 ist erst wenige Tage online, da mehren sich im Netz schon die Anzeichen, dass Sony BMG und Warner ihre bisherige Haltung zu DRM schneller überdenken als erwartet. Zwei ranghohe Verantwortliche wagen zumindest einen vagen Ausblick in eine Zukunft ohne DRM.
AmazonMp3 geht live

AmazonMp3 geht live

Der Internethändler startet die Public Beta-Phase seines Downloadshops
Mit dem punktgenauen Start zur Popkomm ist es nichts geworden. Wenige Tage nach dem Ende der Messe in Berlin hat Amazon.com seinen Downloadshop live geschaltet. Im Angebot: mehr als zwei Millionen Titel, alle im Mp3-Format, alle ohne DRM.
Popkomm: Startet Amazon zur Popkomm?

Popkomm: Startet Amazon zur Popkomm?

Downloadshop könnte nächste Woche online gehen
Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass der Downloadshop von Amazon bald online gehen soll. Inzwischen verdichten sich die Gerüchte, dass der Startschuss zur Popkomm erfolgen könnte. Das hängt jedoch davon ab, ob Amazon-CEO Jeff Bezos gefällt, was seine Entwickler auf die Beine gestellt haben.
Peer-to-Peer ohne schlechtes Gewissen?

Peer-to-Peer ohne schlechtes Gewissen?

Grooveshark will Labels und Uploader bezahlen
Wer bisher über P2P-Netzwerke Musik- und Videodateien tauscht, macht dies zumeist kostenlos. Grooveshark, ein neuer Peer-To-Peer-Dienst, der sich momentan im Betastadium befindet, will das jetzt ändern. Dort sollen nicht nur die Künstler bezahlt werden. Für jeden Upload soll den Nutzern von Grooveshark ebenfalls ein kleiner Geldbetrag gut geschrieben werden.