Gebhardt

"Filesharing ist unter Kontrolle"

"Filesharing ist unter Kontrolle"

Musikindustrie setzt unerschrocken auf Abschreckung
Der Chef der deutschen Phonoverbände Gerd Gebhardt sieht sich bestätigt. Nach der aktuellen Brennerstudie GfK ist die Zahl der illegalen Downloads im Jahr 2004 um knapp 200 Millionen auf 382 Millionen gegenüber dem Vorjahr gesunken. Deshalb sollen die Klagen gegen Tauschbörsen-Nutzer nun weiter intensiviert werden.
IFPI fordert Kopierverbot

IFPI fordert Kopierverbot

Auch Netzradio-Aufnahmeprogramme im Visier
Die Deutschen Phonoverbände fordern eine massive Einschränkung des Rechts auf Privatkopie. So soll in Zukunft die Weitergabe einer kopierten CD verboten werden.
Spiel mir das Lied vom Tod noch einmal, Sam

Spiel mir das Lied vom Tod noch einmal, Sam

CeBit 2004: Die IT-Technik triumphiert, die Musikindustrie rutscht immer tiefer in die Krise. Und tritt, was neue Techniken, Chancen und Vertriebsmöglichkeiten betrifft, mehr oder minder weiterhin auf der Stelle. Der Autor als Chronist einer unendlichen Geschichte.
IFA 2003: Musik wird abhörsicher

IFA 2003: Musik wird abhörsicher

Für Journalisten ist es längst Alltag. Für die Konsumenten könnte es auch bald so laufen, dass man Eintritt bezahlen und eine Leibesvisitation über sich ergehen lassen muss, um anschließend in einem abgeriegelten Raum Musik hören zu können. Denn Musik hören soll nur noch in geschlossenen Umgebungen möglich sein, so der Vorsitzende der deutschen Phonoverbände Gebhardt in seiner Keynote am letzten Tag der IFA in Berlin.
Zeitlich begrenzter Kopierschutz für Audio-CDs?

Zeitlich begrenzter Kopierschutz für Audio-CDs?

Nachdem es offenbar doch größere Proteste gegen die Einführung des Kopierschutzes für Audio-CDs gegeben hat als erwartet, denkt die Branche nun über einen Teil-Rückzug nach. Möglich seien auch Mechanismen, die eine CD nur drei oder sechs Monate schützen würden, erklärte jetzt ein Vertreter der Tonträgerhersteller.