gerichtsverfahren

Musikindustrie vs. Tauschbörsennutzer: eine Frage des Geldes

Musikindustrie vs. Tauschbörsennutzer: eine Frage des Geldes

Ein Gerichtsvergleich ist kein Gerichtsurteil im eigentlichen Sinne. Der Beklagte akzeptiert vielmehr die Forderungen des Klägers, bevor es zu einem Urteil des Richters kommt. Bei Gerichtsverfahren gegen Tauschbörsennutzer in den USA ist das derzeit an der Tagesordnung. Experten kritisieren: Beklagte müssen juristisch zweifelhafte Vergleiche annehmen, um sich nicht noch größeren finanziellen Risiken auszusetzen.
Tauschbörsen erneut vor Gericht

Tauschbörsen erneut vor Gericht

Die beiden Tauschbörsen Grokster und Morpheus müssen in den USA erneut vor Gericht gegen die Vorwürfe der Musikindustrie kämpfen. Mit einem Berufungsverfahren möchte die ein früheres Urteil rückgängig machen, in dem Tauschbörsen für legal erklärt wurden. Das Urteil wird weltweite Auswirkungen auf den juristischen Umgang mit Tauschbörsen haben.