Grammy Awards

Grammys 2017: David Bowie und Adele räumen ab

Grammys 2017: David Bowie und Adele räumen ab

Beyoncé und A Tribe Called Quest mit spektakulären Shows
Letzte Nacht wurde zum 59. Mal der wichtigste amerikanische Musikpreis verliehen. Im Rampenlicht stand dabei vor allem der verstorbene David Bowie und Adele, die ihre Preise am liebsten einer Kollegin hätte geben wollen.
Grammy Awards 2014: Daft Punk räumen ab

Grammy Awards 2014: Daft Punk räumen ab

Daft Punk gewinnen fünf Preise, darunter den Grammy für das "Beste Album des Jahres"
Daft Punk heißen die großen Gewinner der 56. „Grammy Award“-Verleihung, die in der vergangenen Nacht in Los Angeles stattfand. Fünf Mal wurden die Franzosen für ihren Hit „Get Lucky“ und das Album „Random Access Memories“ ausgezeichnet.