Heise

Allofmp3 sieht sich weiter im Recht

Allofmp3 sieht sich weiter im Recht

Deutsche Musik-Industrie ist machtlos gegen illegalen Billig-Download
Etwas außerhalb des Moskauer Zentrums, an der Planetnaya-Straße 29, in einem einfachen russischen Wohnhaus, sitzt der derzeit größte Feind der internationalen Musik-Industrie: „Allofmp3.com“. Und niemand wird seiner so richtig habhaft.
Heise vs. Musikindustrie geht vor Bundesverfassungsgericht

Heise vs. Musikindustrie geht vor Bundesverfassungsgericht

Streit um Verweise im Netz geht in die finale Runde
Im Streit des Verlags Heise gegen die Musikindustrie wird`s nun spannend. Heise (c`t) zieht vor das Bundesverfassungsgericht, um klären zu lassen, ob man Links im Web verbieten lassen kann oder nicht.
"50 Cent und gut" - c`t fordert billigere Downloads

"50 Cent und gut" - c`t fordert billigere Downloads

Das Computerfachblatt c`t und sein Online-Ableger Heise.de haben eine Aktion gestartet und fordert günstigere Musik-Downloads. Nicht mehr als 50 Cent sind Musikdownloads laut c`t wert. Wir stellen fest: nicht alle Tracks sind 50 Cent wert.
Kleine Presseschau

Kleine Presseschau

Manager in den mittleren und höheren Etagen diverser Plattenfirmen lesen ja gerne Zeitung. Vornehmlich über ihre Kollegen und sich selbst. Natürlich tun`s dann nicht "Intro", "Spex" oder "Visions" (da geht`s ja auch vornehmlich um Musik), eher schon die Branchenmagazine. Oder der "Spiegel". Oder gar die "Financial Times"... Nun: auch wir blättern in Zeitungen und Zeitschriften. Bisweilen mit Vergnügen.