illegale Downloads

Musikindustrie klagt gegen YouTube-mp3.org

Musikindustrie klagt gegen YouTube-mp3.org

Deutsche Ripping-Website im Visier der Plattenfirmen
Die großen Plattenfirmen der US-Musikindustrie haben die Betreiber der Ripping-Seite YouTube-mp3.org verklagt. Sie soll für mehr als 40 Prozent des illegalen Musik-Rippings verantwortlich sein.
So kauft man Musik in Mexiko

So kauft man Musik in Mexiko

Tonträger haben noch nicht ausgedient
Während Tonträger hierzulande wohl bald ein Nischendasein führen werden, sind MP3-Sticks der heiße Scheiß in Mexiko. Dieses Foto wurde auf einem Markt in Mexiko geschossen.
Spanier laden lieber illegal

Spanier laden lieber illegal

In Spanien gab es 2007 mehr als eine Milliarde illegale Musikdownloads
Weder die Pop verrückten Engländer noch die sparsamen Deutschen können Spanien in Sachen illegale Downloads das Wasser reichen. Mehr als 1,2 Milliarden Tracks wurden auf der iberischen Halbinsel 2007 illegal aus dem Netz gezogen.
Mit harter Hand gegen illegale Downloads

Mit harter Hand gegen illegale Downloads

Der Tonspion Wochenrückblick
Eine amerikanische Studie hat herausgefunden, dass Erziehung unerwartete Folgen im Umgang mit dem Internet zeitigt. Der Musikindustrie geht es auch Mitte des Jahres 2007 schlecht. So schlecht, dass sie Nine Inch Nails-Fans übervorteilt und sich in Österreich Hoffnungen macht, mittels Vorratsdatenspeicherung Zugriff auf illegale Downloader zu bekommen. Die Woche im Überblick.