Independent Music

Indielabels fordern mehr Vielfalt im Radio

Indielabels fordern mehr Vielfalt im Radio

Nur 7 Prozent Musik von unabhängigen Plattenfirmen
Der Verband der unabhänigen Musikfirmen VUT fordert #MehrVielfaltimRadio. Derzeit werde 93 Prozent Musik der großen drei Plattenfirmen gespielt und das obwohl wir in Deutschland über viele öffentlich-rechtliche Sender verfügen, die keinen Quotendruck haben müssten.
Indie-Musik für Podcasts

Indie-Musik für Podcasts

Britische Indie-Labels lizenzieren erstmals Musik für das Internet-Radio
Paul Weller, Bloc Party, Stereophonics, The White Stripes, Franz Ferdinand und die Newcomer Arctic Monkeys - ihre Songs könnten schon bald auch in Podcasts zu hören sein. Denn die britische Indie-Vereinigung AIM vergibt als erster europäischer Interessensverband der Musikbranche Lizenzen für das zeitversetzte Online-Radio.