mp3.com

Myspace oder besser gesagt Murdochspace?

Immer mehr User wenden sich enttäuscht ab
Dass Myspace bald nicht mehr die erste Anlaufstelle für viele User bleibt, hat sich abgezeichnet und ist für viele Leute nichts Neues. Ob die Ära Myspace aber wirklich zu Ende geht? Darüber kann nur spekuliert werden. Die Indie-Rock Band Bones auf Louisiana kann darüber auf jeden Fall ein Liedchen singen.
Was macht eigentlich... MP3.com?

Was macht eigentlich... MP3.com?

Zurück in die Zukunft mit dem ehemaligen MP3-Giganten
Ende der 90er-Jahre machte MP3.com das MP3 Format weltweit populär. Tausende von Bands und Musikern aus der ganzen Welt veröffentlichten ihre Musik beim US-Anbieter. Nach einigen Turbulenzen und neuen Geschäftsmodellen kehrt MP3.com nun wieder zurück zu den Wurzeln und öffnet seine Server für Musik aller Art.
MP.com Gründer mit neuem MP3 Archiv im Netz

MP.com Gründer mit neuem MP3 Archiv im Netz

Michael Robertson kehrt zurück mit MP3Tunes.com
Ende der 90er legte sich Michael Robertson mit seinem Angebot MP3.com mit der Musikindustrie an - und verlor. Nun hat er ein neues Angebot unter dem Namen MP3Tunes.com ins Leben gerufen. Vieles klingt wie damals. Und doch ist alles anders.
"MTV für die Internet-Generation"

"MTV für die Internet-Generation"

Das Freundesnetzwerk MySpace macht von sich reden
Während im Radio immer die selben Titel laufen und im Musikfernsehen außer Dating-Shows und dem Selbstverstümmelungs-Klamauk "Jackass" eigentlich kaum noch etwas zu sehen ist, lässt sich neue Musik am Besten im Internet entdecken. Diesen Umstand macht sich das soziale Netzwerk MySpace zu Nutze.

GEMA kills music?

Verwertungsgesellschaft bremst Online-Musik aus
Die Wege der GEMA im Internet sind unergründlich. Nun hat die GEMA angekündigt intensiv nach unangemeldeten Musik-Downloads zu forschen. Der Haken an der Sache: niemand kann die geforderten GEMA-Gebühren für free Downloads bezahlen. Aber es gibt Alternativen.
Freiheit für MP3

Freiheit für MP3

MP3tunes verzichtet auf das Digital Rights Management
Diese Woche startete mit MP3tunes wieder einmal ein neuer Downloadshop. Das Besondere: die MP3 unterliegen keinerlei Beschränkungen und werden zu einem fairen Preis angeboten.
MP3.com ist wieder da

MP3.com ist wieder da

CNet Networks hat diese Woche den Neustart der bekannten Website MP3.com bekannt gegeben. Mit dem altbekannten Musikportal hat die Seite jedoch nur noch wenig zu tun: An Stelle von kostenlosen Downloads gibt es auf MP3.com jetzt Links zu Online-Shops und Hintergrundartikel.
Bye Bye MP3.com

Bye Bye MP3.com

Gestern wurde eine der renommiertesten MP3 Seiten im Netz vorläufig abgeschaltet. Unzählige MP3s von über 250 000 Musikern auf MP3.com wurden damit in die digitalen ewigen Jagdgründe befördert. Doch der neue Besitzer CNET verspricht den Musikern ein Comeback mit zahlreichen Verbesserungen.
Gute Nachrichten für MP3.com-Musiker

Gute Nachrichten für MP3.com-Musiker

Am zweiten Dezember schließt MP3.com seine Pforten. Alle gehosteten Songs werden dann gelöscht. Versuche, das Archiv doch noch zu retten, waren bisher erfolglos. Nun gibt sich der neue Eigentümer versöhnlich und verspricht einen angemessenen Ersatz.

Vivendi Universal verkauft MP3.com an CNET

Der Musikkonzern Universal hat einen seiner größten Flops abgestoßen. Die Domain MP3.com befindet sich jetzt in Besitz von CNET.com und wird vorübergehend geschlossen.

Vivendi Universal schließt MP3.com Europe

Kurz und schmerzlos schließt der Konzern Vivendi-Universal die vor zwei Jahren gegründete europäische Plattform von MP3.com. Der Schnitt kommt plötzlich, aber alles andere als überraschend.
Sind MP3.com und Co. für Musiker noch interessant?

Sind MP3.com und Co. für Musiker noch interessant?

Wer als Band Musik im Netz anbieten wollte, hatte dazu vor ein, zwei Jahren noch unzählige kostenlose Möglichkeiten. Mittlerweile schrauben immer mehr Firmen ihre Angebote zurück oder bitten ihre Nutzer zur Kasse. Jüngstes Beispiel: Der ehemalige Branchenprimus MP3.com.
Bruce Haring über die "Digitale Revolution in der Musikwelt"

Bruce Haring über die "Digitale Revolution in der Musikwelt"

Mehr und mehr Autoren setzen sich mit MP3 auseinander. Bruce Haring, langjähriger Mitarbeiter von USA Today und Billboard, beschreibt in seinem Buch „MP3 – Die digitale Revolution in der Musikwelt“ (erschienen bei Orange Press) genauestens die nicht hürdenfreien Entwicklungen der Musikszene im weltweiten Web.

MP3.com für Europäer

Das Musik-Portal MP3.com hat neuerdings Ableger in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien. Dafür wurde jüngst die Tochtergesellschaft MP3.com Europe gegründet. Was das soll, ist sonnenklar: Der Online-Musikhändler will nach eigenen Angaben Marktführer in Europa werden.