MTV

„Emotionale Vaseline“: Neues Buch von Steve Blame

„Emotionale Vaseline“: Neues Buch von Steve Blame

Ex-MTV-Moderator im Mai auf Lesetour
Jeder, der Musik macht, teilt sich mit. Doch woher kommt das Bedürfnis danach? Autor und MTV-Ikone Steve Blame sieht die Brüche in unserer Biographie als Hauptantriebsfeder für Kreativität an. Dass dies auch für erfolgreiche Popstars von Whitney Houston bis Kurt Cobain gelten kann, zeigt er in seinem neuen Buch „Emotionale Vaseline“, das es als „pay-what-you-like“-Download im Netz gibt.
Sido geht unplugged

Sido geht unplugged

MTV strahlt Unplugged-Konzert des Berliner Rappers im Mai aus.
Ende Januar wird Sido im Fontane Haus in Berlin-Reinickendorf ein Unplugged-Konzert für MTV aufzeichnen. Die Ausstrahlung ist für Mai geplant, ebenso der Release des Konzerts auf Tonträger.
MTV schafft sich selbst ab

MTV schafft sich selbst ab

Deutsches Programm soll drastisch gekürzt werden
Back to basic geht es gerade bei MTV. Der Sender kündigte umfassende Kürzungen und Änderungen in seinem Programm an und plant unter anderem die deutschen Eigenproduktionen weitgehend zu streichen. Damit wäre der große alte Mann des Musikfernsehens Markus Kavka wohl auch weg vom Fenster.
Auffallen um jeden Preis

Auffallen um jeden Preis

Musikvideos nach MTViva
Musikfernsehen ist tot. Trotzdem werden weiterhin Musikvideos gedreht. Allerdings drohen sie in der Masse an Videos, die täglich im Netz auf uns einprasseln, unter zu gehen. Um Aufmerksamkeit zu erlangen, greifen einige Bands zu härteren Bandagen.
Hingeschaut: Chromeo - Bonafied Lovin`

Hingeschaut: Chromeo - Bonafied Lovin`

Musikclip-Hommage
"Money for nothing and the chicks for free". 1985 war die Musikwelt noch in Ordnung und Bands wie die Dire Straits konnten trotz unmöglichem Aussehen (Stichwort: Stirnband) zu Superstars werden. MTV sei Dank. 22 Jahre später sieht alles anders aus, Chromeo können ein Lied davon singen.
Jimi Hendrix ist der "wildeste Gitarrist" aller Zeiten

Jimi Hendrix ist der "wildeste Gitarrist" aller Zeiten

Der Tonspion Wochenrückblick
In der Vorwoche wurde vom Classic Rock Magazine der wildeste Gitarrist aller Zeiten gekürt. Desweiteren will MTV mit neuen Webportalen die jungen Seher zurückholen und in Europa gerät Apple zusehends unter Druck. Diesmal auch von der EU-Kommission.
P2P-Nutzer sollen weniger bezahlen

P2P-Nutzer sollen weniger bezahlen

Der Tonspion Wochenrückblick
P2P-Nutzer sollen in Zukunft keine hohen Abmahngebühren mehr bezahlen. Youtube ist schon wieder in den Schlagzeilen, weil die Plattform 100.000 Videos hostet, die von Usern bei MTV & Co mitgeschnitten wurden und im Online-Spiel Second Life wird demonstriert.
MTV mit neuem Online-Portal

MTV mit neuem Online-Portal

20 Online-Channels sollen angeboten werden
MTV, der Sender, mit dem die Visualisierung der Popkultur so richtig begann und der sich selbst in den letzten Jahren zu einer Abspielstation für halblustige Comedys degradierte, will wieder Musik spielen und verlässt sich dabei ganz auf seine Online-Klientel.
Wer wird Musikmaschine der nächsten Generation?

Wer wird Musikmaschine der nächsten Generation?

Google kooperiert mit MTV und MySpace
Als “Musikmaschine einer Generation“ ist MTV bereits zurecht bezeichnet worden. Jetzt kooperiert Google mit Music Television und auch seinen zur Zeit wohl populärsten Nachfolger: YouTube und MySpace. Wer positioniert sich da als Musikmaschine der Generation Konvergenz?
Die Mutter des MP3 Formats wird digital

Die Mutter des MP3 Formats wird digital

Der Tonspion Wochenrückblick
Die "Mutter des MP3-Formats" lässt sich digitalisieren, Napster-Gründer Shawn Fanning hilft Bands dabei, ihre Musik auf MySpace zu verkaufen und MTV wird 25.
Sony wird schwul

Sony wird schwul

Eigenes Schwulen-, Lesben- und Transsexuellen-Label soll gegründet werden
Der Unterhaltungsriese Sony hat das Gender-Thema für sich entdeckt, scheint`s. In Kooperation mit Wilderness Media & Entertainment will man ein neues Musiklabel ins Leben rufen, das sich auf schwule, lesbische und transsexuelle Künstler konzentriert, berichtet USA Today.
Microsoft und MTV vereint gegen Apple

Microsoft und MTV vereint gegen Apple

Urge soll iTunes Konkurrenz machen
Während Apple mit seinem iTunes Music Store einen Coup gelandet hat und im Downloadgeschäft der Konkurrenz meilenweit davon geeilt ist, holt sich Bill Gates jetzt mächtige Verbündete ins Boot. Mit Hilfe des TV-Senders MTV und den Hardware-Herstellern Toshiba und LG Electronics soll Apple nun Druck gemacht werden.
"MTV für die Internet-Generation"

"MTV für die Internet-Generation"

Das Freundesnetzwerk MySpace macht von sich reden
Während im Radio immer die selben Titel laufen und im Musikfernsehen außer Dating-Shows und dem Selbstverstümmelungs-Klamauk "Jackass" eigentlich kaum noch etwas zu sehen ist, lässt sich neue Musik am Besten im Internet entdecken. Diesen Umstand macht sich das soziale Netzwerk MySpace zu Nutze.
Musiksender wollen Klingeltonwerbung einschränken

Musiksender wollen Klingeltonwerbung einschränken

Zuschauerschwund durch zu penetrante Werbung
Späte Einsicht bei MTV-Chefin Catherine Mühlmann: nervtötende Klingeltonwerbung vergrault Zuschauer und soll daher künftig sowohl bei Viva als auch bei MTV stark eingeschränkt werden.
Lauter als MTV

Lauter als MTV

Ein Interview mit Rainer Henze von laut.de
Klammheimlich, still und leise hat sich das Online-Musikmagazin Laut.de zum meistbesuchten Musikportal im deutschsprachigen Netz entwickelt. Ohne großes Marketingbudget im Rücken, konnte das in Konstanz beheimatete Magazin sogar MTV.de überholen. Wie das geht, erzählte uns laut.de-Macher Rainer Henze.

Tonspion TV auf Sendung

MP3 goes Video bei tunespoon.tv
Nach dem Ende der alternativen Klänge bei MTV und Viva, tritt Tunespoon.tv als "streaming alternative" im Netz das Erbe von Fast Forward an. Täglich von Montag bis Freitag um 19 Uhr sendet Tunespoon.tv die besten Videos aus dem Tonspion-Repertoire.
Musikfernsehen ist Vergangenheit

Musikfernsehen ist Vergangenheit

Ein Interview mit dem ehemaligen MTV-Moderator Steve Blame
Nach der endgültigen Übernahme von Viva durch MTV steht der Kölner Sender vor drastischen Veränderungen. Sogar über eine Schließung wird spekuliert. TONSPION sprach mit dem ehemaligen MTV-Moderator und Viva 2-Programmdirektor Steve Blame über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Musikfernsehens.
Aus Viva wird MTViva

Aus Viva wird MTViva

Nach monatelangen Übernahmeverhandlungen ist es jetzt perfekt: Viacom, der Besitzer von MTV, übernimmt den deutschen Musiksender Viva. 308 Mio Euro zahlte das US-Medienunternehmen insgesamt für den deutschen Sender, der nun nach Berlin ziehen wird.
Napster kommt ins Fernsehen

Napster kommt ins Fernsehen

Für die einstige Vorzeige-Tauschbörse Napster steht demnächst eine ungewöhnliche Wiedergeburt an: MTV möchte aus der Geschichte einen Film machen. Für den Soundtrack ist angeblich Napster-Schöpfer Shawn Fanning selbst verantwortlich.