musikfernsehen

MTV schafft sich selbst ab

MTV schafft sich selbst ab

Deutsches Programm soll drastisch gekürzt werden
Back to basic geht es gerade bei MTV. Der Sender kündigte umfassende Kürzungen und Änderungen in seinem Programm an und plant unter anderem die deutschen Eigenproduktionen weitgehend zu streichen. Damit wäre der große alte Mann des Musikfernsehens Markus Kavka wohl auch weg vom Fenster.
Tape.TV: Die Rettung des Musikfernsehens?

Tape.TV: Die Rettung des Musikfernsehens?

Neuer Online-Musiksender zeigt rund um die Uhr Musikvideos (UMFRAGE)
Musikfernsehen? Da war doch mal was. Spätestens seit dem Ende von Viva Zwei guckt der anspruchsvollere Musikfreund Musikvideos online. Der Sender Tape.TV will jetzt ein Fernsehprogramm für Anspurchsvolle auf die Beine stellen.
Daft Punk zensiert

Daft Punk zensiert

Das Video „Prime Time Of Your Life“ ist zu hart für MTV & VIVA
Das Musikfernsehen ist tot, meldet sich aber ab und an aus seiner Gruft zurück. Mit Meldungen wie diesen beispielsweise: Daft Punks aktueller Videoclip soll nicht gezeigt werden, ehe sich nicht die Rechtsabteilungen der jeweiligen Sender mit ihm befasst haben.
Musikfernsehen ist Vergangenheit

Musikfernsehen ist Vergangenheit

Ein Interview mit dem ehemaligen MTV-Moderator Steve Blame
Nach der endgültigen Übernahme von Viva durch MTV steht der Kölner Sender vor drastischen Veränderungen. Sogar über eine Schließung wird spekuliert. TONSPION sprach mit dem ehemaligen MTV-Moderator und Viva 2-Programmdirektor Steve Blame über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Musikfernsehens.