Musikmarkt

Coole Kids kaufen keine Musik

Coole Kids kaufen keine Musik

Junge Generation zeigt iTunes & Co. die kalte Schulter
Auch in diesem Jahr sind die CD-Verkäufe weiter eingebrochen. In den USA wurden fast 20 Prozent weniger Tonträger verkauft. Apple ist mit iTunes zwar bereits der zweitwichtigste Musikhändler, doch die Jungen kaufen einfach gar keine Musik mehr. Egal in welchem Format.
Die Bill of Rights für Musikfans!

Die Bill of Rights für Musikfans!

Der Tonspion Wochenrückblick
Der Branchenlog Hypebot schlägt eine „Bill of Rights“ für Musikkonsumenten vor, die RIAA macht sich in einem Rundumschlag an den amerikanischen Studenten zu schaffen und für das Downloadjahr 2006 in Deutschland gibt es wieder Zahlen und Statistiken.
Musikbranche 2005: Downloads könnten aus der Krise helfen

Musikbranche 2005: Downloads könnten aus der Krise helfen

Wieder Umsatzrückgang im letzten Jahr, aber Hoffnung für 2005
Das Jahr 2004 war wieder kein gutes Jahr für die Musikbranche, musste sie doch erneut einen weltweiten Umsatzrückgang beklagen. Doch Downloads und Musik-DVDs könnten 2005 aus der Krise helfen.

Popkomm 2002: Entspannter Realismus

Wer dachte, auf der Popkomm auf noch mehr Selbstmitleid als in den Jahren zuvor zu treffen, sah sich getäuscht. Statt dessen überwog im Angesicht der Branchenkrise Realismus. Kritik gab es am Universal-Portal Popfile.de.