p2p

"Downloaded" - Die Geschichte von Napster als Film

"Downloaded" - Die Geschichte von Napster als Film

Jetzt den US-amerikanischen Dokumentarfilm online streamen
Mit dem Launch der Musiktauschbörse Napster 1999 wurde die Musikindustrie revolutioniert. Die Dokumentation „Downloaded“ versucht die Geschichte und die Bedeutung der Software zu rekonstruieren und kann jetzt online gestreamt werden.
Von Napster bis Pirate Bay

Von Napster bis Pirate Bay

Die "Download Decade" in Wort und Bild
Am 1. Juni 1999 ging die erste Version von Napster online. Das kanadische Magazin The Globe and Mail nimmt dieses Ereignis zum Anlass die "Download Decade" auszurufen und die Veränderungen der letzten zehn Jahre in der Entertainment-Wirtschaft in einem aufwändigen Special zu beleuchten.
Umfrage: Radioheads Experiment gescheitert?

Umfrage: Radioheads Experiment gescheitert?

Zahl der "illegalen" Downloads von Radioheads "In Rainbows" steigt
Seit etwas mehr als einer Woche lässt sich "In Rainbows" von Radiohead nun schon auf der Website der Band downloaden. Sogar kostenlos, wenn man nicht zu feige oder faul ist, null Pence in das Formular einzutragen. Trotzdem steigt die Zahl der über P2P-Netzwerke getauschten Dateien stetig.
Yahoo kündigt Musikindustrie Unterstützung auf

Yahoo kündigt Musikindustrie Unterstützung auf

Kein Geld mehr für DRM
Anlässlich des Digital Music Forum West sprach sich Yahoo Musikchef Ian Rogers gegen eine weitere Zusammenarbeit mit der Musikindustrie aus, so lange diese ihre Kunden mit DRM schikaniere. Yahoo ist der größte Musikanbieter in den USA. Die Musikindustrie gerät mehr und mehr unter Zugzwang.
Peer-to-Peer ohne schlechtes Gewissen?

Peer-to-Peer ohne schlechtes Gewissen?

Grooveshark will Labels und Uploader bezahlen
Wer bisher über P2P-Netzwerke Musik- und Videodateien tauscht, macht dies zumeist kostenlos. Grooveshark, ein neuer Peer-To-Peer-Dienst, der sich momentan im Betastadium befindet, will das jetzt ändern. Dort sollen nicht nur die Künstler bezahlt werden. Für jeden Upload soll den Nutzern von Grooveshark ebenfalls ein kleiner Geldbetrag gut geschrieben werden.
Confuoco soll MP3-Filesharing legal machen

Confuoco soll MP3-Filesharing legal machen

Fraunhofer Institut arbeitet an P2P-Tauschbörse
Die Entwicklungen des Fraunhofer Institus sorgen öfter mal für Furore, so etwa mit der Erfindung von MP3. Jetzt entwickelt das renommierte Institut eine Tauschbörse, die ohne DRM-Technologie auskommen und doch legal sein soll.
P2P-Nutzer sollen weniger bezahlen

P2P-Nutzer sollen weniger bezahlen

Der Tonspion Wochenrückblick
P2P-Nutzer sollen in Zukunft keine hohen Abmahngebühren mehr bezahlen. Youtube ist schon wieder in den Schlagzeilen, weil die Plattform 100.000 Videos hostet, die von Usern bei MTV & Co mitgeschnitten wurden und im Online-Spiel Second Life wird demonstriert.
BitTorrent und DRM!

BitTorrent und DRM!

Der Tonspion Wochenrückblick
BitTorrent geht unkonventionelle Wege für einen P2P-Softwareanbieter, das Musikerportal regioactive will MP3s von Amateurbands verkaufen und das Berliner Musikvertriebsservice lanciert ein Mobile-Download-Service für Independent-KünstlerInnen. Außerdem: die ersten Auswirkungen des Youtube-Verkaufs.
Musikjuristen: Neue Arbeit!

Musikjuristen: Neue Arbeit!

Peer-to-Peer als simples Drag`n`Drop
Was ist eine Privatkopie? Wann ist das Kopieren eines Songs legal, und wann nicht? Die Rechtslage ist teilweise weiterhin unklar. Und jetzt kommt der nächste Schritt der Peer-to-Peer-Technologie. Diese möchte sich den Browser zum treuen Gefährten machen.
Peinliche Lieblingslieder

Peinliche Lieblingslieder

Der Tonspion Wochenrückblick
Celine Dion führt in Deutschland die Download-Hitparade der peinlichsten Lieblingslieder an, ein Liebeslied an ein Computerprogramm und eine Versicherung gegen die Filesharing-Klagen der Musikindustrie.
Piratebay.org von der Polizei geschlossen

Piratebay.org von der Polizei geschlossen

Razzia bei weltgrößter Bittorrent-Tracker-Site
Die schwedische Bittorrent-Site The Pirate Bay ist seit Mittwoch vom Netz. Die Server wurden beschlagnahmt, drei Mitglieder der Betreibergruppe wurden zum Verhör mitgenommen. Ihnen werden Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen.
Ein MP3-Player für sieben Euro

Ein MP3-Player für sieben Euro

Der Tonspion Wochenrückblick
MP3s aus der Speicherkarte, die Nominierungen für die diesjährigen Webby-Awards, die anglo-italienische Band Planet Funk will mit Handy-Downloads in die Hitparade und Coca Cola setzt zum Vertrieb seines neuen Online-Musikformates Stageside.tv auf Filesharing-Netzwerke.
Doch keine P2P-Flatrate!

Doch keine P2P-Flatrate!

Frankreich stoppt die Legalisierung. Parlamentsabstimmung gerät zur Farce.
Jetzt ist es endgültig: eine Legalisierung von Tauschbörsen wird es auch in Frankreich vorerst nicht geben. Das beschloss das französische Parlament am Donnerstag nach einer 20 stündigen Debatte. Allerdings ohne die Stimmen der Sozialisten, Kommunisten, Grünen und Liberalen, die der Abstimmung der Gesetzesvorlage aus Protest fern blieben.
P2P ist „legales Tauschverhalten“

P2P ist „legales Tauschverhalten“

Französisches Gericht erklärt Nutzung von Tauschbörsen zum Privatgebrauch für legal
Eigentlich ist es bereits zwei Monate her, dass sich ein Pariser Bezirksgericht zu einer bahnbrechenden Entscheidung durchrang. Doch jetzt erst gelangt der für P2P-Nutzer erfreuliche Urteilsspruch an die Öffentlichkeit: Das Gericht hält das Herunter- und Hochladen von Dateien über P2P-Netzwerke für legal.
"In zehn Jahren ist die CD tot"

"In zehn Jahren ist die CD tot"

Die Musikindustrie blickt auf der Musikmesse Midem in die Zukunft
Seit 1999 sind die Umsätze im weltweiten Musikgeschäft um 20 Prozent zurückgegangen. Auch im vergangenen Jahr musste die Musikindustrie Verluste hinnehmen. Beim alljährlichen Branchentreff in Cannes herrschte dennoch Optimismus. Die Branche setzt vor allem auf starkes Wachstum im digitalen Vertrieb.
Tauschbörsen-Pauschalabgabe auf Widerruf in Frankreich

Tauschbörsen-Pauschalabgabe auf Widerruf in Frankreich

Der Tonspion Wochenrückblick
In Frankreich sprach sich das Parlament für eine Pauschalabgabe für die Nutzung von Tauschbörsen aus, die Musikindustrie konnte sich auch 2005 nicht erholen und Pete Townsend warnt vor Hörschäden durch iPods.
Tauschen statt kaufen

Tauschen statt kaufen

Europas Jugendliche zeigen der Musikindustrie die kalte Schulter
Tauschbörsen bleiben unter Europas Internet-Nutzern die wichtigste Bezugsquelle für Musik. Dies ergab eine Untersuchung des Marktforschungsinstituts Jupiter Research. Vor allem Jugendliche zeigen wenig Bereitschaft für Musik aus dem Netz Geld auszugeben.
Grokster macht dicht

Grokster macht dicht

Tauschbörse gibt Druck der Musik- und Filmindustrie nach
Die Online-Tauschbörse Grokster ist Geschichte. "Es gibt legale Services um Musik und Filme aus dem Netz zu laden. Grokster gehört nicht dazu", ist seit Montag ist auf der offiziellen Website der P2P-Anwendung zu lesen.

Neue Klagewelle gegen „BitTorrent“-User

Der US-Verband der Filmindustrie geht wieder gegen Tauchbörsennutzer vor
Hollywoods Filmindustrie setzt weiterhin unverhohlen auf die Strategie „Angst“. 286 neue Klagen wurden in den letzten Wochen gegen die Betreiber von File-Sharing-Websites, welche die BitTorrent-Technologie zum Austausch von Filmdateien nutzten, eingereicht. John Malcolm, Senior Vice President der MPAA (Verband der US-Filmindustrie) spricht von einem historischen Erfolg.
Altes Feindbild mit neuer Kraft

Altes Feindbild mit neuer Kraft

Copy kills immer noch am meisten Music
Im Kampf gegen P2P, illegale Tauschbörsen und unverschämte Nutzer hat die Musikindustrie einige Erfolge zu verbuchen. Doch die Freude dürfte sich in Grenzen halten, denn die wahre Bedrohung lauert noch immer anderswo. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die gute alte gebrannte CD der Industrie nach wie vor die herbsten Tiefschläge versetzt.