Rough Trade

Emiliana Torrini stürmt die Charts

Emiliana Torrini stürmt die Charts

Mit der "Jungle Drum" zum Sommerhit
Emiliana Torrini hätte man bis vor Kurzem überall erwartet, aber nicht aber nicht an der Spitze der deutschen Charts. Denn ihr bisheriges Schaffen hat nur wenig mit dem Mainstream zu tun, der sich dort normalerweise findet. Insofern ist ihr plötzlicher Erfolg mit "Jungle Drum" ein echtes Medienphänomen.
Beggars übernimmt Rough Trade

Beggars übernimmt Rough Trade

Die Indiewelt rückt zusammen
Die englische Beggars Group hat das renommierte Label Rough Trade übernommen. Zu Beggars gehören Labels wie XL Recordings, 4 AD, Beggars Banquet, Mo`Wax oder Matador Records. Rough Trade gilt als eines der wichtigsten Post-Punk-Labels Englands und hat sich mit Bands wie The Fall, The Smiths oder Scritti Politti in den frühen 80ern einen Namen gemacht.
Rough Trade stellt Platten ins Netz

Rough Trade stellt Platten ins Netz

Londons legendärer Plattenladen geht online
Der ursprünglich schon für letzten Monat angekündigte Downloadshop des legendären britischen Fachgeschäftes Rough Trade öffnet nun Mitte nächsten Monats, am 14. November, seine digitalen Türen. „Eine breite Palette an Mp3s" will man anbieten und dabei prinzipiell auf Digital-Rights-Management-Systeme verzichten.