tauschbörsen

BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

BitTorrent Bundles: Musik über Filesharing verkaufen

Filesharing-Vertrieb bietet neue Freiheiten
Im letzten Jahr machte Thom Yorke mit einem außergewöhnlichen Vertriebsweg seines Soloalbums von sich reden: es war ausschließlich über den Filesharing Client BitTorrent erhältlich. Ab sofort steht dieser Vertriebsweg allen Musikern und Labels zur Verfügung. Wir zeigen, wie es geht.
Rapidshare stellt Betrieb ein

Rapidshare stellt Betrieb ein

Filehoster verabschiedet sich von seinen Nutzern
Der ehemals populäre Filehoster Rapidshare mit Sitz in der Schweiz ist am Ende. Die User bekamen eine Nachricht, dass man den Geschäftsbetrieb zum 31. März 2015 einstellen und alle Daten löschen werde. 
Cannapower: Die legale Tauschbörse?

Cannapower: Die legale Tauschbörse?

Ist canna.to wirklich legal?
Cannapower bzw. canna.to hat sich in den letzten Jahren zur beliebtesten Musik-Tauschbörse gemausert, bei der man die gesamte Musik aus den Charts finden kann. Doch ist der Dienst auch legal?
BGH: Provider müssen Daten von Tauschbörsennutzer heraus geben

BGH: Provider müssen Daten von Tauschbörsennutzer heraus geben

Xavier Naidoo klagt sich erfolgreich durch die Instanzen
Während alle Welt derzeit über die GEMA diskutiert, traf der Bundesgerichtshof letzte Woche eine weitreichende Entscheidung, die auf nicht halb so viel Medienecho stieß. Demnach müssen Provider künftig die Adressen von Tauschbörsennutzern heraus geben, wenn die Rechteinhaber danach verlangen.
Musikmanager fordert Musik-Flatrate für 12,90 Euro

Musikmanager fordert Musik-Flatrate für 12,90 Euro

"Kein Gespenst bekämpfen, sondern ein Geschäft starten"
Der Musikmanager Tim Renner, früherer Chef von Universal Records und heute Betreiber von Motor Music, fordert im Rolling Stone den Verband der Musikindustrie auf, selbst eine Musikflatrate anzubieten. Der Verband bekämpft bisher alle Rufe nach einer Musikpauschale vehement.
Die freie Kultur ist gescheitert

Die freie Kultur ist gescheitert

Internetpionier kritisiert Entwicklung und fordert radikales Umdenken
Jaron Lanier ist einer der Pioniere des Internet und gehört zu den Erfindern des Begriffs "virtuelle Realität". Der Informatiker und Komponist kritisiert in seinem Buch "You are not a gadget" die Entwicklungen der letzten Jahre und fordert ein radikales Umdenken im Umgang mit dem Internet.
Spotify: Die Zukunft der Musik?

Spotify: Die Zukunft der Musik?

Streaming-Anbieter will Musikkonsum verändern
Auf Spotify ruhen zur Zeit die Hoffnungen der Musikbranche. Der schwedische Anbieter will mit seinem Angebot die Art und Weise, wie wir Musik hören verändern. Und macht dabei vieles richtig.
Wenn Tauschbörsen legal werden

Wenn Tauschbörsen legal werden

KaZaa und Pirate Bay sollen zu legalen Musikangeboten umgebaut werden
Sie kommen alle zurück. Wie schon Napster vor einigen Jahren sollen nun auch die Tauschbörsen KaZaa und Pirate Bay wieder auf den Markt kommen. Diesmal aber mit einem tragfähigen Geschäftsmodell und legal.
10 Jahre Napster: Musikindustrie räumt Fehler ein

10 Jahre Napster: Musikindustrie räumt Fehler ein

Zusammenarbeit mit Tauschbörsen hätte Vorteile gebracht
Zum zehnjährigen Jubliäum der ersten großen Peer-to-Peer Tauschbörse Napster hat Geoff Taylor von der British Recorded Music Industry erstmals eingeräumt, dass man damals einen Fehler begangen habe. Statt Napster zu bekämpfen hätte man besser mit der neuen Plattform zusammenarbeiten sollen.
Studie: Musik in Tauschbörsen 69 Milliarden Dollar wert

Studie: Musik in Tauschbörsen 69 Milliarden Dollar wert

Marktforschungsunternehmen unterstreicht Handlungsbedarf
Das Marktforschungsunternehmen MultiMedia Intelligence hat errechnet, was die Musik wert ist, die in Tauschbörsen derzeit kursiert. Die Analysten kamen dabei auf 69 Milliarden Euro. Zum Vergleich: die Musikindustrie setzt in Deutschland gerade einmal rund 1,6 Milliarden um.
Wie man Streams herunterlädt

Wie man Streams herunterlädt

Massenhaft Software zum Download von YouTube, Last.FM oder MySpace im Netz
Die Musik-Branche schießt sich derzeit auf ein Geschäftsmodell ein, bei dem Streams im Vordergrund stehen. Die Idee: der Musikfreund zahlt für die Nutzung von Musik, nicht für den Kauf. Doch dieses Geschäftsmodell wird bereits massenhaft untergraben.
Filesharing unplugged

Filesharing unplugged

Tauschpartys machen Filesharing geselleschaftsfähig
In den USA werden so genannte Hard-Drive-Partys immer populärer. Das Prinzip ist nicht neu: man trifft sich und zapft bei Bier und Häppchen mal eben die Festplatten der Teilnehmer an.
Abmahnen wird schwieriger

Abmahnen wird schwieriger

Staatsanwaltschaften wollen weniger Tauschbörsennutzer ermitteln (Umfrage)
Wer heute Tauschbörsen nutzt oder aus "offensichtlich illegalen Quellen" (was immer das sein mag) Musik oder Filme herunterlädt, lebt gefährlich. Doch die Staatsanwaltschaften wollen sich immer weniger mit der Abmahnflut der Medienindustrie befassen.
Studie: Illegale Downloads nicht mehr aufzuhalten

Studie: Illegale Downloads nicht mehr aufzuhalten

Geschäftsmodell mit kostenpflichtigen Downloads gescheitert?
Im Auftrag der englischen Musikindustrie haben die Tauschbörsen-Statistiker Big Champagne eine Studie veröffentlicht, die besagt, dass illegale Downloads nicht mehr zu stoppen sind.
Rapper gegen Rentner

Rapper gegen Rentner

Bushido gewinnt Prozess gegen angebliche Tauschbörsennutzer
Mit Bushido ist nicht zu spaßen. Humor gehört jedenfalls nicht unbedingt zu seinen Markenzeichen. Noch viel weniger, wenn sich jemand seine Musik illegal im Netz saugt. In einem Prozess gewann der Rapper gegen vermeintliche Tauschbörsennutzer.
Umfrage: Alle kopieren Musik

Umfrage: Alle kopieren Musik

Englische Umfrage in der Generation MySpace
Die heutige Generation der Jugendlichen zwischen 14 und 24 ist die erste, die mit dem Internet aufgewachsen ist. Entsprechend ändert sich das Nutzungsverhalten teilweise drastisch. Das Kopieren von Musik ist inzwischen Alltag, wie eine Studie aus England nachweist.
Urheberrecht: Kleine Änderung, große Folgen

Urheberrecht: Kleine Änderung, große Folgen

Musikindustrie kritisiert Urheberrechtsnovelle
Der Bundestag hat am Freitag eine Gesetzesänderung zur Durchsetzung geistigen Eigentums beschlossen. Danach wird es einerseits für Rechteinhaber leichter an IP-Adressen von verdächtigen Personen zu kommen, allerdings wurden auch einige Einschränkungen eingebaut.
RIAA-Opfer schlägt zurück

RIAA-Opfer schlägt zurück

Gegenklage könnte peinliche Details ans Licht bringen
Seit über zwei Jahren kämpft die alleinerziehende Mutter Tanya Andersen darum, ihren Ruf wiederherzustellen. Sie war von der US-Plattenindustrie (RIAA) wegen angeblicher Tauschbörsennutzung verklagt worden. Jetzt könnte ihre Gegenklage interessante Details ans Tageslicht bringen.
Jahresvorschau 2008: Bye bye, DRM!

Jahresvorschau 2008: Bye bye, DRM!

Warner und SonyBMG wollen auf Kopierschutz verzichten
Es dürfte als eines der peinlichsten Kapitel in die Geschichte der Musikindustrie eingehen: Digital Rights Management. Warner und SonyBMG gaben nun als letzte der großen Labels bekannt, künftig auch Musik ohne den Kopierschutz im Internet anzubieten.
Das teuerste Lied der Welt

Das teuerste Lied der Welt

US-Amerikanerin muss 9250 Dollar pro MP3 zahlen
Im Internet spielt die Musik längst weit jenseits der alten Plattenfirmen. Doch das hält diese nicht davon ab, immer noch ihre Kämpfe von vorgestern auszutragen. Jetzt wurde eine US-Amerikanerin zur Zahlung von 222 000 Dollar verurteilt, weil sie 24 MP3s in einer Tauschbörse bereit gestellt hatte.