tim renner

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Adele, Lana Del Rey, Charlotte Gainsbourg, Justin Bieber und Walk Off The Earth
Florian Schneider liest auch im neuen Jahr für Tonspion die großen Feuilletons. In der ersten, garantiert Casting-Show freien Popschau des Jahres feiert die Musikindustrie gute Zahlen, emanzipiert sich Charlotte Gainsbourg von ihren Eltern, muss Lana Del Rey als Retromania-Beispiel herhalten. Und Justin Bieber macht eine wichtige Durchsage.
Musikmanager fordert Musik-Flatrate für 12,90 Euro

Musikmanager fordert Musik-Flatrate für 12,90 Euro

"Kein Gespenst bekämpfen, sondern ein Geschäft starten"
Der Musikmanager Tim Renner, früherer Chef von Universal Records und heute Betreiber von Motor Music, fordert im Rolling Stone den Verband der Musikindustrie auf, selbst eine Musikflatrate anzubieten. Der Verband bekämpft bisher alle Rufe nach einer Musikpauschale vehement.
Tim Renner: Musik-Flatrate rettet die Musikbranche

Tim Renner: Musik-Flatrate rettet die Musikbranche

Musikmanager beschreibt Weg aus der Krise
In den letzten zehn Jahren hadert die Musikindustrie mit den Umwälzungen, die das MP3-Format und schnelle Internetleitungen mit sich gebracht haben: überall wird Musik geladen, aber kaum dafür bezahlt. Jetzt beschreibt der ehemalige Universal-Chef Tim Renner einen - den einzig möglichen - Weg aus der anhaltenden Krise.
"Mehr Mut zur Authentizität"

"Mehr Mut zur Authentizität"

Der Label- und Radiomacher Tim Renner im Gespräch
Von 2001 bis 2004 leitete Tim Renner das Label Universal Music Germany. In seinem Buch "Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm" rechnete er später mit der Musikindustrie ab. Heute betreibt er das Label Motor und macht in Berlin und Stuttgart Radio. Mit dem Tonspion sprach er über junge Bands, das Ende der CD und das Radio der Zukunft.
Die Gegenwart und die Zukunft der Musik

Die Gegenwart und die Zukunft der Musik

Die aktuelle Ausgabe des Magazins “Die Gegenwart” widmet sich Musikthemen
Das Ende des Musikfernsehens, Gerichtsverfahren gegen Tauschbörsennutzer und dann auch noch der Klingeltonboom. Das muss erstmal verarbeitet werden, dachte sich das Magazin „Die Gegenwart“.
Universal eröffnet popfile.de

Universal eröffnet popfile.de

Mit einem Kompromiss in einer bisher ungeahnten Dimension wagt sich Universal Deutschland ins Download-Geschäft. Mit popfile.de will man im Juni einen Download-Laden eröffnen, bei dem man unbeschränkte MP3 Files kaufen kann.
Auch Universal führt CD-Kopierschutz ein

Auch Universal führt CD-Kopierschutz ein

Nachdem Zomba oder BMG schon längst unzählige CDs mit Kopierschutzmechanismen ausgestattet haben, zieht nun auch Universal Records nach. Bis Ende des Jahres soll jede zweite CD kopiergeschützt sein.