UNIVERSAL MUSIC

Frank Ocean - Blonde

Universal Music will exklusives Streaming beenden

Das Problem: Majors kontrollieren den Streamingmarkt
Gute Nachricht für Musikfans: das weltgrößte Musiklabel Universal Music will künftig keine Alben mehr exklusiv auf dem ein oder anderen Streamingdienst zulassen. Aber die Geschichte hat auch einen Haken.
Spotify: Labels wollen werbefinanziertes Streaming einschränken

Spotify: Labels wollen werbefinanziertes Streaming einschränken

Universal Music-Chef Grainge: "Wir haben einen Fehler gemacht"
In der Diskussion um Spotify meldet sich nun auch die Musikindustrie zu Wort. Universal Music Chef Lucian Grainge räumte ein, dass man einen Fehler gemacht habe, Musik für werbefinanziertes Streaming freizugeben. Insofern könnten die kostenlosen Streaming-Abos bald schon Geschichte sein.
Label leakt U2-Album

Label leakt U2-Album

Universal Music Australia stellt neues U2-Album vor Veröffentlichung online
Daran dass ihre Alben vor Veröffentlichung im Netz kursieren, haben sich die meisten Bands inzwischen gewöhnt. Ungewöhnlich ist dagegen, wenn das eigene Label für den Leak verantwortlich ist, wie im Falle des neuen U2-Albums "No Line On The Horizon" geschehen.
P2P light: Tauschbörsen mit Filter

P2P light: Tauschbörsen mit Filter

Snocap soll zwischen legal und illegal unterscheiden
Nachdem BMG & Co. offensichtlich mit der P2P-Technologie flirten (wir berichteten), will sich nach einem Artikel des Wall Street Journal nun eine Software am Markt etablieren, die illegal angebotene Dateien aus P2P-Netzwerken herausfiltern kann. Mit Snocap soll es fortan möglich sein, nur noch den Tausch von lizenzierten Files zu gestatten.