The Voice of Germany

The Voice Of Germany 2016

The Voice of Germany 2016: Vier gewinnen

Wie die Jury die Castingshow für ihre Promo nutzt
The Voice of Germany gilt allgemein als die "gute" Castingshow. Die Talente werden fair behandelt und mit Lob überschüttet. Leute, die unter hoffnungsloser Selbstüberschätzung leiden, erst gar nicht eingeladen. Aber am Ende gewinnt nur einer: die Jury.
Sing meinen Song - Das Tauschkonzert (Bild: VOX)

"Sing meinen Song: Das Tauschkonzert" startet mit Nena Songs in neue Staffel

Von "Verdamp lang her" bis "Nur geträumt" - Das Promikaraoke geht in eine neue Runde
Eine der erfolgreichste Musiksendungen im deutschen Fernsehen geht in die dritte Staffel. Bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" kann man Promis beim Karaokesingen zusehen. Diesmal mit dabei sind neben Gastgeber Xavier Naidoo: Nena, Wolfgang Niedecken, Samy Deluxe, Boss Hoss, Annett Louisan und Seven.
Charley Ann Schmutzler ist "The Voice of Germany"

Charley Ann Schmutzler ist "The Voice of Germany"

Schützling der Fantastischen Vier gewinnt Castingshow
Die Gewinnerin der vierten Staffel von "The Voice of Germany" steht fest. Charley Ann Schmutzler heißt sie und setzte sich mit über 40 Prozent der Zuschauerstimmen gegen die drei anderen Finalisten durch. 
The Voice: Smudo und Michi Beck (Die Fantastischen Vier) steigen als Coach ein

The Voice: Smudo und Michi Beck (Die Fantastischen Vier) steigen als Coach ein

Vierte Staffel der Casting-Show startet im Oktober
Nach dem Ausstieg von Nena und The Bosshoss aus The Voice of Germany wurde schnell Ersatz gefunden. Smudo und Michi Beck, beide Mitglieder von Die Fantastischen Vier, werden neben Max Herre und Samu Haber den frei gewordenen Jury-Doppelstuhl besetzen. Damit fehlt nur noch eine Nachfolgerin für Nena, die letzte Woche ihren Ausstieg bekannt gab.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Bruno Mars, Metallica, The Black Keys, Streaming im Netz und The Voice of Germany
„Money makes the world go round“ - das gilt auch für die letzte Woche. In der Popschau beschäftigt sich Florian Schneider deshalb mit dem Erfolg von Bruno Mars, Metallica, dem Euro und der Einigung zwischen GEMA und Bitkom. Album der Woche ist „El Camino“ von The Black Keys, „The Voice of Germany“ keine Castingshow.
Das Richtige im Falschen

Das Richtige im Falschen

The Voice of Germany will Casting neu erfinden
In 20 Ländern hat John de Mol das Konzept einer Castingshow "The Voice" bereits verkauft. Jetzt ist es auch in Deutschland angelaufen und zeigt Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und Boss Hoss als Coaches, die sich um die besten Kandidaten streiten und unbedingt viel netter sein wollen als Dieter Bohlen.