zukunftsmusik

Fünf Punkte zur Rettung der Musikbranche

Fünf Punkte zur Rettung der Musikbranche

Marktforscher fordern Neuausrichtung
Nachdem in Großbritannien die Zahl der verkauften Downloads erstmals wieder rückläufig ist, wird der Ruf nach einer Neuausrichtung des Musikgeschäfts lauter. Zwei Marktforschungsunternehmen fordern nun rasches Umdenken.
EU-Kommission: Neuer Vorstoß zur Lizenzierung von Musik-Downloads

EU-Kommission: Neuer Vorstoß zur Lizenzierung von Musik-Downloads

Rechtenutzer können sich künftig eine Verwertungsgesellschaft für Online-Musik aussuchen
Das sprach die EU-Kommission in einer an die Branchenverbände gerichteten Empfehlung aus. Die Entscheidung ist vor allem wirtschaftlich motiviert: Was legale Downloads anbelangt, liegt Europa weit hinter den USA zurück. Grund dafür sind die hierzulande erheblich komplizierteren Lizenzierungsverfahren, wissen Experten. Geht es nach den Vorschlägen der Kommission, soll sich das jetzt rasch ändern.
Die Zukunft der Musik?

Die Zukunft der Musik?

10 Thesen zur Entwicklung der Musikbranche
Gerd Leonhard und David Kusek werden aufgrund ihrer Buchveröffentlichung „The Future of Music” derzeit viel zitiert. Doch sind ihre Erkenntnisse wirklich so neu? Das Magazin „Corante“ hat die beiden zum Interview gebeten.
Die Gegenwart und die Zukunft der Musik

Die Gegenwart und die Zukunft der Musik

Die aktuelle Ausgabe des Magazins “Die Gegenwart” widmet sich Musikthemen
Das Ende des Musikfernsehens, Gerichtsverfahren gegen Tauschbörsennutzer und dann auch noch der Klingeltonboom. Das muss erstmal verarbeitet werden, dachte sich das Magazin „Die Gegenwart“.
Popkomm 2004: The future is bright!

Popkomm 2004: The future is bright!

Trefflicher hätte die Popkomm 2004 kaum abgeschlossen werden können: auf dem begleitenden Businesskongress PremiuMusic, hielt der ehemalige Grateful Dead Songwriter John Perry Barlow eine flammende Rede für die Freiheit der Musik. Und erklärte, warum der Niedergang der Musikindustrie für die Musik eigentlich gar nicht schlimm, sondern ein Segen sein könnte.
Tauschbörsen wachsen und planen Künstlerbeteiligung

Tauschbörsen wachsen und planen Künstlerbeteiligung

Auch die jüngsten Klagewellen der Unterhaltungsindustrie konnten das Wachstum der P2P-Tauschbörsen nicht bremsen. Mehr User als je zuvor nutzen Filesharing. Einige Tauschbörsen-Betreiber sprechen nun mit Künstlern und Rechteinhaber, um diese an erwirtschafteten Gewinnen angemessen zu beteiligen.

Tonspion beim Forum Zukunftsmusik in Berlin

Am Samstag, 3.7. treffen sich Musikbranche und Studenten der UdK zur Veranstaltung "Zukunftsmusik - made in Berlin". Mit zahlreichen Panels und einer Podiumsdiskussion unter Beteiligung von Tonspion.de, will man gemeinsam neue Wege in die Zukunft suchen und über den Status Quo der Branche diskutieren.
Interview mit Prof. Karlheinz Brandenburg (MP3-Stream)

Interview mit Prof. Karlheinz Brandenburg (MP3-Stream)

MP3 - erklärt vom Erfinder
Professor Karlheinz Brandenburg hat durch seine maßgebliche Beteiligung an der Entwicklung des MP3-Formats dafür gesorgt, dass Musik heute im Internet gängiger "content" ist. Prof. Brandenburg erklärt im Interview die Hintergründe der Entstehung von MP3, die hausgemachten Probleme der Musikbranche und die Stereoanlage der Zukunft.
Musikplattformen: Der Preis ist heiß

Musikplattformen: Der Preis ist heiß

Der US-amerikanische Einzelhandelsgigant Walmart hat diese Woche seine Download-Plattform eröffnet, über die er Songs zum Preis von 88 Cent verkauft. Dies könnte andere Anbieter dazu zwingen, ihre Preise ebenfalls zu senken – und den deutschen Markt noch mehr unter Druck setzen.
Zukunftsmusik - Die Online Umfrage

Zukunftsmusik - Die Online Umfrage

Heute ist das Forschungsprojekt Zukunftsmusik des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik der TU Freiberg gestartet. Mit einer Online-Umfrage soll herausgefunden werden, welche Erwartungen die Nutzer (also ihr) an künftige Download-Plattformen (also auch uns) und den Musikmarkt allgemein haben. Macht mit. Zahlreiche Preise winken den Teilnehmern.