Buback

Schnipo Schranke - rare

Schnipo Schranke - rare

Künstler Bio: 
Schlager, schmutzig

Wer sich Schnipo Schranke nähert, braucht schon ein bisschen Mut. Das ändert sich auch mit dem zweiten Album "rare" nicht, das am 27. Januar 2017 erscheint.

Dagobert

Dagobert - Dagobert

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Einfache Sprache, große Momente

Zwischen Schlager und Pop liegt die Musik von Dagobert. Er singt mit Schweizer Akzent und im maßgeschneidertem Frack. Mit Konsequenz schunkeln sich seine Liebeslieder in Ohren und Herzen.

Die Seilschaft der Verflixten

JaKönigJa - Die Seilschaft der Verflixten

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Diese verflixte Kunst

"Kann man denn davon leben?" fragen JaKönigJa ganz zum Schluss und natürlich kennen sie die Antwort darauf ganz genau. Das Dasein als Künstler bleibt prekär, dafür ist die Aussicht auf der Balustrade der Kunst unverbaut. Gedanken zur "Seilschaft der Verflixten".

The Denyos

Denyo - The Denyos

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Beginner mal wieder solo unterwegs

Der Status Quo ist fäulefrei gefestigt worden, jetzt haben die Beginner wieder Zeit für Ausflüge und Solospiele. Noch`n Rap und noch`n Sample kombiniert, dem Retrorockbandgeschmeiß den Artikel geklaut, fertig ist Denyos zweites Soloalbum.

Equilibrium

Main Concept - Equilibrium

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Vgl. Äquilibrium = allg. synoym für Gleichgewicht

David Pe kokettiert vehement mit seinem Ruf des Intellektuellen unter den MCs. Aber er darf das, schließlich hat Main Concept wirklich etwas zu sagen. War allerdings mal wieder an der Zeit: endlich Neuigkeiten vom Goetheplatz in München.

Unterwegs mit Mother Earth

Die Türen - Unterwegs mit Mother Earth

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ungestümer Revoluzzer-Pop

Mit Euphorie und verwirrenden Parolen sorgte das Berliner Trio im letzten Jahr für reihenweise offene Münder und unermüdlich tanzende Beine. Erstaunlich schnell legen sie nun ihr zweites Album nach und sind dabei "unterwegs mit Mother Earth".