Matador

...Like Clockwork

Queens Of The Stone Age - ...Like Clockwork

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Majestätische Rückkehr
Ärmel hochgekrempelt, der Sommer wird heiß! Sechs Jahre nach "Era Vulgaris" kehren die kalifornischen Stonerrocker Queens Of The Stone Age zurück. Neben ein paar alten Bekannten haben QOTSA auf  „...Like Clockwork“ massig neue Gäste und jede Menge Abwechslung im Gepäck.
Silence Yourself

Savages - Silence Yourself

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Explosives Schwarzweiß
Mit eisiger Wucht hauen einem Savages ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum um die Ohren. "Silence Yourself" ist eine Wand aus Attitüde und Überzeugung. Mit ihrer Intensität bringen Savages Post-Punk auf ein neues Level.
Wakin On A Pretty Daze

Kurt Vile - Wakin On A Pretty Daze

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sonnige Gelassenheit
Auf "Wakin On A Pretty Daze" lässt sich Kurt Vile sanft treiben. Um so viel verträumte Schönheit richtig wirken zu lassen, bedarf es einem versierten Singer/Songwriter wie Kurt Vile keiner größeren Anstrengung. Das merkt man "Wakin On A Pretty Daze" zu jeder Sekunde an.
Fade

Yo La Tengo - Fade

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Voller Überraschungen
Auch nach 30 Jahren Businesszugehörigkeit lassen sich Yo La Tengo in keine Schublade zwängen. Auf ihrem am 11. Januar 2013 veröffentlichten neuen Album „Fade“ ziehen die drei Indie-Veteranen abermals alle Register.
You're Nothing

Iceage - You're Nothing

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Selbstretter
Runde zwei für die Punks von Iceage, die sich 2013 rauer, zügelloser und aggressiver als auf ihrem Debüt präsentieren. Laut und kompromisslos unterstreichen die Dänen unmissverständlich ihre Haltung. Der Titel ist Programm: "You’re Nothing"!
Turn On The Bright Lights: Tenth Anniversary Edition

Interpol - Turn On The Bright Lights: Tenth Anniversary Edition

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
10 Jahre im Rampenlicht
Ein junger Klassiker wird 10! "Turn On The Bright Lights", das Debütalbum von Interpol, ist 2002 erschienen. Zum Jubiläum erscheint das Album erneut als aufwendige Anniversary Edition. Dafür sind Interpol extra in den Keller gegangen und haben ihr Archiv durchwühlt.
Sun

Cat Power - Sun

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Neue Wege
Mit "Sun" kehrt Chan Marshall als Cat Power zurück und konzentriert sich nach ihrer "Jukebox" wieder auf eigene Songs. Dass sie parallel dazu eine Trennung verarbeiten musste, hört man "Sun" nicht an.
Between The Times & The Tides

Lee Ranaldo - Between The Times & The Tides

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Im Rampenlicht
Bei Sonic Youth ist Lee Ranaldo Gitarrist und der Mann im Hintergrund. Für sein neues Soloalbum "Between The Times & The Tides" macht der ergraute Indierocker einen Schritt nach vorne und positioniert sich hinter dem Mikrofon. Das steht im ziemlich gut.
Zoo

Ceremony - Zoo

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kräftiger Arschtritt
Mit den kurzen Prügelattacken des Debüts "Violence Violence" hat "Zoo", das vierte Ceremony-Album nicht viel gemeinsam. Dafür liefern Ceremony darauf ein deutliches PunkROCKbrett in bester 1-2-3-4-GO!-Manier ab.
Intended Play 2012 (Sampler)

Matador Records - Intended Play 2012 (Sampler)

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Aus dem Wohnzimmer in die Welt
Matador Records ist die Heimat für Bands und KünstlerInnen wie Thurston Moore, Stephen Malkmus, Cat Power, Fucked Up oder Belle & Sebastian. "Intended Play 2012" ist eine Compilation des traditionsreichen Labels, die Anfang des Jahres auf Vinyl erschienen ist. Und die gibt es jetzt für lau.
David Comes To Life

Fucked Up - David Comes To Life

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Let's fall in love
Fucked Up sind schon immer die etwas andere Punkband gewesen. Neben ihren unzähligen Kleinformaten, die sie jedes Jahr veröffentlichen, gibt es jetzt ein Album mit Überlänge. Fäuste in die Luft und Vorhang auf für "David Comes To Life".
Smoke Ring For My Halo

Kurt Vile - Smoke Ring For My Halo

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Entspannter Psycho
Mit seiner Mischung aus musikalischer Gegenwart und Vergangenheit hat Kurt Vile schon mit seinem letzten Album völlig zu Recht für Aufmerksamkeit gesorgt. Nun gibt es Nachschlag von dem Psycho-Folker.
Violet Cries

Esben And The Witch - Violet Cries

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schöner Albtraum
Geisterhafte Soundscapes präsentieren Esben And The Witch aus Brighton auf ihrem Debütalbum. Die Schuhe fest im Blick wühlen sich Sängerin und Bassistin Rachel Davies und ihre beiden Mitstreiter durch die atmosphärisch-dichten Songs auf "Violet Cries"  
Write About Love

Belle & Sebastian - Write About Love

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Frühling im Oktober
Manch einem ist das Zeug, auf dem Belle & Sebastian steht, eine Spur zu süß. Für das Pop-Schleckermäulchen ist das aber seit Jahren genau richtig: Musik wie eine Überdosis Zucker.