Alben

Tonspion sucht für dich die besten Musik-Neuerscheinungen mit Video, Stream oder kostenlosem MP3 Download. Abonniere unsere Spotify Playlist mit den besten Songs der Woche.

Mitski – Be The Cowboy

Mitski - Be The Cowboy

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
"Be The Cowboy" ist bereits das fünfte Album der 27-jährigen Künstlerin, die unter dem Namen Mitski schwere Fragen nach Identität und Isolation auslotet: Da sie dies mit Mitteln wie Disco-Pop, Indie-Folk, Pianoläufen und Synth-Catchiness unterfüttert, fallen ihre Antwort darauf jedoch leichtfüßig und leger aus.
Kovacs – Cheap Smell
Album der Woche

Kovacs - Cheap Smell

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Raue Stimme und riesige Emotionen: Diese starken Eckpfeiler umreißen die soulige Musik der Niederländerin mit dem ungewöhnlichen Namen Kovacs und dem ungewöhnlichen Haarschnitt à la Kojak, die jedoch den Soundtrack zu einem anderen Leinwandhelden komponieren könnte - Kovacs ist bereit für das ganz große Kino.
Death Cab For Cutie – Thank You For Today

Death Cab For Cutie - Thank You For Today

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vor fast exakt 20 Jahren veröffentlichten die Indie-Darlinge Death Cab For Cutie ihr Debüt und mit ihrem neunten Werk zeigt die Band, dass sie immer noch charmante Tracks aus dem Ärmel schütteln kann: "Thank you for Today" – but especially for yesterday.
Jason Mraz - Know.

Jason Mraz - Know.

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Grammy-Gewinner Jason Mraz hat mitten in der Sommerpause sein neues Album veröffentlicht. Und das aus gutem Grund: sommerlicher wird's nicht mehr.
Jalil Black Panther Cover

Jalil - Black Panther

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Jalil setzt mit "Black Panther" zum großen Sprung an - raus aus dem Schattendasein hinein ins Rampenlicht. Man hat das Gefühl, er darf nicht so richtig.
Ben Khan - Ben Khan (Artwork)

Ben Khan - Ben Khan

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Release-Strategien? Radio-Hits? Ben Khan liefert nach langer Wartezeit sein Debütalbum, spielt mit den Erwartungen und wird wohl auch weiterhin seinen Geheimtipp-Status innehaben. 
Travis Scott - Astroworld (Artwork)

Travis Scott - Astroworld

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Travis Scott lädt uns nach "Astroworld" ein und präsentiert eine Vielzahl an unterhaltsamen Attraktionen und Experimenten. Ein Album für die Fans, welches die ganz große Innovation vermissen lässt. 
Max Frost (Foto: Julien Schaffhauser/Warner Music)
ANZEIGE

Max Frost - Good Morning

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Montage können auch schön beginnen, vor allem wenn man die richtige Musik aufdreht: "Good Morning" von Max Frost ist so ein Song, der mit viel Soul und Herz gute Laune versprüht und klar macht – der Rest Deines Lebens beginnt genau jetzt! Mehr solcher Tracks sind in der kuratierten Spotify-Playlist "The Sound Of Vodafone" zu finden. (Anzeige)
The Coral – Move Through The Dawn

The Coral - Move Through The Dawn

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das Label "Vintage" klebt an jedem Song des neuen Albums der englischen Indie-Folkband The Coral: Mit einem untrüglichen Sinn für perfekt konstruierte Popsongs wird der Hörer auf "Move Through The Dawn" in eine nostalgische Parallelwelt gesogen, in der in gehäkelter Kleidung durch Wiesen gehüpft wird.
hart fragil cover

Lary - Hart Fragil

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Lary spielt auf "hart fragil" mit Gegensätzen: denen ihrer Identität, ihrer Emotionen und ihres Blicks auf die Welt. Die musikalische Vision ist ihr dabei wichtiger als der große Hit.
Dancing Queen

Cher - Dancing Queen

Artist: 
Pop-Ikone und Hollywoodstar Cher veröffentlicht ein neues Album für ihre überwiegend schwule Fangemeinde: es enthält nur ABBA-Coverversionen im neuen Gewand.