Electro

Die wichtigsten elektronischen Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download.

Folge unserer Playlist Electronic Club Music auf Spotify!

M!R!M – The Visionary (Albumcover)

M!R!M - The Visionary

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Epische Synthieflächen zum Versinken, poppige Melodien zum Tanzen und melancholische Lyrics zum Träumen: Vielleicht ist das was M!R!M macht nicht visionär, aber es ist hellsichtig sowie hell schimmernd.

Mimmi – Semper Eadem (Albumcover)

Mimmi - Semper Eadem

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Großes Drama und großer Gesang: Mimmis Musik ist Renaissance- und Barock-Pop, der außergewöhnlich ist. Mit dem Song "Pink+Silver" schenkt sie uns einen Track aus ihrem zweiten Album als Free Download!

Torres – Silver Tongue (Album Cover)

Torres - Silver Tongue

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Elektrisierender Noir-Pop, ausgefeilt bis in die Ecken und atmosphärisch bis an die Ränder: "Silver Tongue" von Torres ist ein schlicht schönes wie schlaues Werk geworden.

Pet Shop Boys - Hotspot (Albumcover)

Pet Shop Boys - Hotspot

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Berlin Boys: Mittlerweile leben die Pet Shop Boys in der deutschen Hauptstadt und haben mit "Hotspot" eine retromoderne Liebeserklärung an die Metropole und die Popmusik selbst verfasst.

Georgia – Seeking Thrills (Album Cover)
Act der Woche

Georgia - Seeking Thrills

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Glitzernder können die neuen goldenen Zwanziger nicht beginnen als mit dem neuen funkelnden Album von Georgia: Funkige, frickelnde, flirtende Beats vereinen sich auf dem Dancefloor in Euphorie und Empathie!

Field Music – Making A New World (Albumcover)

Field Music - Making A New World

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Auch auf ihrem siebten Album zeigen sich Field Music experimentierfreudig und legen ihr Feld mit jazzigen und elektronischen Klangteppichen aus – Grenzmarkierungen gibt es jedoch keine in diesem überfließenden Sound.

Vlimmer - XIIIII (Albumcover)

Vlimmer - XIIIII

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das flimmernde Vlimmer-Projekt zwischen New Wave und Dreampop geht in die 15. Runde und mit "Rasenstarre" bekommen wir sogar einen vorweihnachtlichen Free Download daraus geschenkt!

Keir - Shiver (Single Cover)
Act der Woche

Keir - Shiver

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Wenn The Killers Brandon Flowers einen James-Bond-Song singen würde, bekämen wir alle "Shiver": So Gänsehaut erzeugend ist nämlich diese erste Single des Briten Keir, der nächstes Jahr sein Debütalbum veröffentlichen wird.

Lindemann – F & M (Albumcover)

Lindemann - F & M

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Till Lindemann von Rammstein und Peter Tägtgren von Hypocrisy sowie Pain haben mit "F & M" das zweites Album ihres Projekts Lindemann vorgelegt, das ein kleines bisschen Horrorshow und ein kleines bisschen zu viel Karikaturenkrawall ist.

FKA Twigs - Magdalene (Albumcover)

FKA twigs - Magdalene

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Artpop, Future-Pop, Urban-Pop: Ungefähre Genrezuweisungen prallen an diesem perfekt geschliffenen Album ab, denn FKA Twigs hat mit "Magdalene" ihr eigenes Sound-Universum kreiert.

Rupi – Die Sonne (Albumcover)

Rupi - Die Sonne

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ein Album aus dem Jahr 1999, aber so frisch wie 2019: "Die Sonne" strahlt funkig, elektronisch sowie groovig und den Titelsong bekommen wir sogar als Free Download geschenkt.

Chromatics - Closer to grey
TONSPION TIPP

Chromatics - Closer to Grey

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die Zahl 7 besitzt eine magische Energie. So auch Chromatics 7. Album, "Closer to Grey", das sieben Jahre nach dem letzten offiziellen Album "Kill For Love" erschienen ist. Vieles hat sich für die Bandmitglieder in den letzten sieben Jahren verändert. Und ihre Musik ist daran gewachsen.