Folk Neue Alben

Die wichtigsten Singer/Songwriter-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Where Have You Been All My Life

Villagers - Where Have You Been All My Life

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Alt und Neu
Schon wieder ein neues Album der Villagers?! Naja, nicht so ganz. Conor O'Brien und seine Kollegen packen Neuinterpretationen alter Songs und B-Seiten Songs auf einen gefühlvollen Longplayer namens "Where Have You Been All My Life".
Whispers

Tina Dico - Whispers

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Es werde Nordlicht
Skandinavien - die Geburtsstätte großartiger Talente Lykke Li, Ane Brun oder Mø. Ob aus Schweden, Norwegen oder Dänemark, die Leute dort wissen, wie gute Musik funktioniert. Tina Dico gehört zu diesen Leuten und hat das dieses Jahr bereits eindrucksvoll auf deutschen Bühnen demonstriert. Und weil das so gut funktionierte, kommt die Dänin im nächsten Frühjahr noch einmal für ein paar Konzerte zu uns. Präsentiert von TONSPION.
The Bastards Vol. 4 EP

Radical Face - The Bastards Vol. 4 EP

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kleine Entschädigung
Mit einem nervös zuckenden Auge schielen wir immer wieder darauf, was Ben Copper alias Radical Face den lieben langen Tag so treibt. Der Grund: seine "The Family Tree"-Trilogie. Zwei Parts sind schon sein längerem draußen. Um uns die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, verschenkt er kurzerhand die EP "The Bastards Vol. 4".
Limit Of Love

Boy & Bear - Limit Of Love

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Drahtseilakt
Die Australier sind in ihrer Heimat längst gefeierte Stars. Am 30.10.2015 kommt ihr drittes Studioalbum "Limit Of Love" auch bei uns heraus.
Divers

Joanna Newsom - Divers

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Eintauchen
Joanna Newsom. Da fallen meistens erstmal Wörter wie Elfe, Sopran, seltsam, komplizert, Harfe, märchenhaft. Und das mag auch irgendwie alles zutreffen, ist aber, ob der Einzigartigkeit dieser Dame, doch recht einschränkend. Dabei benötigen die Songs Newsoms viel Platz. Sehr viel Platz. Das liegt weniger an ihrer zeitlichen, als vielmehr an der gedanklichen Ausdehnung.
Rockland

Katzenjammer - Rockland

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Auf der Bühne zu Hause
Obacht vor naheliegenden Wortspielen, die irgendetwas mit Jammern und Niveau zu tun haben. Was die Norwegerinnen aber live zu bieten haben, gleicht nach zwei tollen Alben das okaye dritte aus, weil: extrem unterhaltsam. Katzenjammer touren im Dezember noch einmal ein paar Städte in Deutschland ab und ihr könnt dabei sein. Für lau.  
If I Should Go Before You

City And Colour - If I Should Go Before You

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Beständigkeit der Liebe
Bei dem Titel des neuen City and Colour-Albums erwartet man wahrscheinlich keine Playlist für die nächste Party, sondern eher einen passenden Soundtrack für die nächste Depression. Oder den nächsten Liebeskummer. Ganz so schlimm ist es dann aber glücklicherweise doch nicht.
Didn't He Ramble

Glen Hansard - Didn't He Ramble

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mit sich im Reinen
Straßenmusiker, Oscargewinner, Kritikerliebling. Das lang erwartete zweite Album von Glen Hansard ist da. Und es fällt schwer nicht mit Superlativen um sich zu werfen.
No No No

Beirut - No No No

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Yes Yes Yes
Ach, lieber Zach Condon, wenn jeder Musiker nach einer schlimmen Phase - inklusive Schreibblockade, Scheidung und Burnout - solch ein Album hinlegt, wäre die Welt um einiges besser. Beirut zeigen auf ihrem neuen Album "No No No", wie Neuanfänge ziemlich gut funktionieren können.