Rap

Die wichtigsten Rap-Alben von internationalem HipHop bis Deutschrap - empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Videos und Download

fler conor ep

Fler - Conor EP

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Mit der "Conor EP" liefert Fler einen kleinen Zwischensnack vor seinem nächsten Albumdrop. Das Spotlight liegt dabei weniger auf musikalischen Experimenten, sondern vielmehr auf seinem neuen Label-Signing.
Anderson .Paak - Oxnard

Anderson .Paak - Oxnard

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Das dritte Album der so genannten Beach-Trilogie steckt voller Hip-Hop, Funk, Soul und Disco: Anderson .Paak überfordert auf ziemlich gute und groovy Weise auf "Oxnard".
ak ausserkontrolle cover

AK Ausserkontrolle - XY

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Das Gangsta Rap-Duo, das keines mehr ist, veröffentlicht ein denkbar erwartbares Album. "XY" ist Straßenrap aus Berlin im Jahre 2018 und kein bisschen mehr.
Naru Rudeboii Cover

Naru - Rudeboii

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Narus jüngstes Mixtape vertreibt mit pulsierendem Trap und jeder Menge guter Laune auch die stärkste Winterdepression.
Capital Bra Allein Cover

Capital Bra - Allein

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Das zweite Album in nichtmal einem Jahr und wir haben jetzt alle erstmal eine Capital-Überdosis.
Eno Wellritzstraße Cover

Eno - Wellritzstraße

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Straßenrap hat eine vollständige Transformation hinter sich: wo früher finstere Typen von Kriminaltät erzählten, viben heute junge Rapper auf melodischen Sommerbeats. Davon ist auch Eno keine Ausnahme.
Lgoony grape cover

LGoony - Grape Tape

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
LGoonys "Grape Tape" hatte 2015 großen Anteil daran, eine neue Releasekultur einzuläuten. Die unkonventionelle Herangehensweise ans Musikmachen inspiriert eine ganze Deutschrap-Generation bis heute.
Lil B Options

Lil B - Options

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Lil B ist Internet-Kulturgut. Dass sein neues Free-Tape ganze 34 Songs zählt, ist nur eine Randnotiz in einer Reihe von Absurditäten.
Genetikk Yala

Genetikk - Y.A.L.A

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Einstmals sorgten Genetikk mit frischen Soundideen für Begeisterungsstürme unter Fans und Kritikern. Inzwischen scheint es, als hätte die Crew ihren Zenit überschritten.
Majoe Cover

Majoe - Frontal

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Majoes viertes Solo-Album: generische Battletracks und ein Lovesong, der zum Stirnrunzeln einlädt.
Lance Butters Angst

Lance Butters - ANGST

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Mit seinem tiefschwarzen und beklemmenden Zweitling empfiehlt sich Lance Butters für das Deutschrap-Album des Jahres.
Palmen aus Plastik 2 Cover

Bonez MC & RAF Camora - Palmen aus Plastik 2

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Bonez MC & RAF Camora stehen mit der Fortsetzung von "Palmen aus Plastik" vor keiner geringeren Aufgabe, als an eines der erfolgreichsten Deutschrap-Alben aller Zeiten anzuknüpfen. Den Wow-Effekt von damals können sie trotz rundem Sound nicht wiederholen.
Bushido Mythos Cover

Bushido - Mythos

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Bushidos "Mythos" ist eigentlich ein ziemlich unspektakuläres Album. Die Abrechnung mit Abou Chaker-Chef Arafat, ein prestigeträchtiges Signing sowie ein Akon-Feature sorgen trotzdem zuverlässig für Gesprächsstoff.
Cover Jaron Yung God

Jaron Yung God - White Rose

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Als hätte man eine Eishöhle in einen Dancefloor verwandelt: Jaron Yung God sprengt mit seinem Free-Debüt auf düsterer Synthie- und Dancebasis die Grenzen des HipHop-Genres.
xatar alles oder nix ii

Xatar - Alles Oder Nix II

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Drei Jahre hat Xatar auf ein neues Solo warten lassen. Mittlerweile hat er leider einige seiner markantesten Eigenschaften eingebüßt.
Massiv Cover

Massiv - M10 II

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ein neues Jahr, ein neues Album. Das ist die Formel, nach der Massiv seit über einer Dekade im Rapgeschäft arbeitet. Auch sein neues Album klingt dementsprechend.
Angst & Amor Cover

Juse Ju - Angst & Amor

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Von A wie Angst bis A wie Amor - auf seinem zweiten Free Album spielt Juse Ju humorvoll mit der Gefühlswelt von Rapszene und Gesellschaft.
Kay One Makers Gonna Make

Kay One - Makers Gonna Make

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Vom Rapper zum Schlagersänger: Kay One gibt sich auf "Makers Gonna Make" keine Mühe mehr zu verbergen, dass er mit HipHop längst abgeschlossen hat.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Künstler

Madonna - Madame X (Album Cover)

Madonna

Geboren als Madonna Louise Ciccone avancierte die Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin zu einem der größten Superstars unserer Zeit. Den stetigen Wandel als permanentes Image mit viel Disziplin und Energie im Blick, wurde Madonna so zur unumstrittenen "Queen Of Pop" und zur kommerziell erfolgreichsten Sängerin der Welt.

Rammstein

Rammstein ist eine 1994 in Berlin gegründete Rockband, die zur Musikrichtung der Neuen Deutschen Härte gezählt wird. Sie sind eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Bands aller Zeiten und konnten sich damit sogar weltweit Fans erspielen.

Eminem

Eminem wurde am 17. Oktober 1972 in St. Joseph, Missouri als Marshall Bruce Mathers III geboren. Seinen Durchbruch als Rapper hatte er - gefördert von Dr. Dre - 1999 mit "The Slim Shady LP", gefolgt von "The Marshall Mathers LP" im Jahr 2000.
Nick Cave & The Bad Seeds – Distant Sky EP

Nick Cave & The Bad Seeds

Nick Cave feierte am 22. September 2017 seinen 60. Geburtstag. Wir blicken zurück auf eine einzigartige Karriere mit seinen zehn besten Alben. Sofern so eine Auswahl überhaupt möglich ist.
Die Ärzte - Abschied und Rückkehr

Die Ärzte

Die Ärzte aus Berlin sind ein Phänomen. Seit 1982 Jahren haben sie sich von einer kleinen Berliner Szene-Band zu einer gesamtdeutschen Institution hochgearbeitet. Es gibt wohl kaum einen, der nicht schon mal etwas von BelaFarinRod gehört hat und nicht mindestens einen ihrer Songs kennt.
Capital Bra - CB6 (Artwork)

Capital Bra

Capital Bra ist Deutschlands meistgestreamter Künstler 2018 und der erfolgreichste Chartstürmer des 21. Jahrhunderts. Anfang 2019 machte er insbesondere durch seine Auseinandersetzung mit Deutschrap-Legende Bushido Schlagzeilen. 
Robyn – Honey

Robyn

Robyn aka Robin Miriam Carlsson (* 12. Juni 1979 in Stockholm) startete mit 12 Jahren ihre Musikkarriere und feierte bereits als Teenager Erfolge in den USA.
Udo Lindenberg MTV Unplugged 2

Udo Lindenberg

Keine Panik, Udo bleibt. Der Rockmusiker, Schriftsteller und Kunstmaler Udo Lindenberg hat mittlerweile fast fünfzig Jahre Bühnenerfahrung auf dem Buckel und denkt nicht daran, in Rente zu gehen. 
Dendemann Albumcover

Dendemann

Mit Eins Zwo, "Die Pfütze des Eisbergs" und seinen Auftritten im "Neo Magazin Royale" hat Dendemann Rap-Geschichte geschrieben. Sein langerwartetes drittes Soloalbum nach achtjärhiger Pause markiert 2019 einen Wendepunkt sowie eine Konsolidierung in seiner Musik: Auf "Da nich für!" führt der Rapper alle Stränge seiner Karriere konsequent zusammen. Dendemann ist so politisch, wach und auf den Punkt wie noch nie.
Coldplay - Kaleidoscope EP

Coldplay

Coldplay ist eine 1996 gegründete, britische Rock-Pop-Band bestehend aus Chris Martin, Will Champion, Jonny Buckland und Guy Berryman. Ihren Durchbruch hatte die Band im Jahr 2000 mit dem Album "Parachutes", gefolgt 2002 von der bisher erfolgreichsten LP der Bandgeschichte "A Rush of Blood to the Head".