Rock Neue Alben

Die wichtigsten Rock-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Oxxxes

Oxes - Oxxxes

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rockmusik am Rande des Wahnsinns
Schluss mit dem Rich-Kids-Sound aus New York, die Strokes als von Jim O´Rourke zusammengecastete Boyband kann ja auch schon keiner mehr hören und deshalb stellt sich Tonspion der Realität.
Beyond The Valley of The Murderdolls

Murderdolls - Beyond The Valley of The Murderdolls

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kaspertheaterableger für zwischendurch
"We`re like the musical equivalent of being kicked in the fuckin` teeth." sagt Slipknot-Drummer Joey Jordison über sein Seitenprojekt Murderdolls. Ach ja, und "our merchandise will go great, too." Konzentration aufs Wesentliche.
Pure

Gary Numan - Pure

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vorreiter der New Wave-Ära
New Old Wave, Old New Wave, Always Wave? Wie auch immer, Electro-Pionier Gary Numan hat Generationen von Musikern beeinflusst und dank der Sugababes Bastard-Coverversion von "Are Friends Electric?" hatte er jetzt sogar wieder eine Nr. 1 in England.
13

Die Ärzte - 13

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gut verstecktes Highlight des Ärzte-Gesamtkunstwerks
Hidden Tracks haben Tradition. Auf dem Ärzte-Album "13" war er ganz besonders gut versteckt: "Lady" - Ein Bombastrockschinken vor dem Herrn. Du hast ihn nicht gefunden? Hilfe kommt sofort.
Paris Kills

The 69 Eyes - Paris Kills

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Von Menschen in schwarz für Menschen in Schwarz.
Aus unserer lose fortgesetzten Reihe "Musikrichtungen, die wir immer ein bisschen belächeln, von denen wir aber dann doch auch schon ganz schön überrascht sind und deren kommerzieller Erfolg uns mitunter ziemlich doof dastehen lässt": Gothic Rock.
The Return Of The Mummy

Live - The Return Of The Mummy

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Filmhit ägyptisch wiederaufbereitet
Für einen der erfolgreichsten Kinohits des Jahres 2001 durften Live mit "Forever Will Not Be Long Enough" den Titelsong beisteuern. Richtig passen wollte der Song jedoch nicht in den Film - bis Mike Tuppin seinen ägyptischen Traum-Remix verwirklichte.
3

Soulfly - 3

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Suchen, finden, draufdreschen. Max Cavalera bleibt sich treu.
Ereifer dich nur, Elektrohansel. Pluster dich auf, Hiphopgurke. Ein zufriedenes Dauergrinsen zwischen die Ohrläppchen können einem einfach nur Gitarren verschaffen. Gut abgehangen und laut aufgedreht. Herr Cavalera, übernehmen sie.
Murray Street

Sonic Youth - Murray Street

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sonic Youth für Einsteiger
Sonic Youth, die Lieblingsband des Feuilletons, haben ihr neues Album "Murray Street" draussen. Und es erweckt beim Hören den Eindruck, man hätte doch darauf gewartet.
Living Targets

Beatsteaks - Living Targets

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sommermusik mit Gitarren.
Das dritte Album der Beatsteaks, das zweite auf Epitaph. Ansprüche werden übertroffen, Zweifel weggeblasen. Und wie immer haben die Rhythmusrostbrätel veritable Hymnen mitgebracht.
Every Six Seconds

Saliva - Every Six Seconds

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rock-Granate für Spiderman
Beim Titelsong von Spiderman fragte sich der unwissende Musikhörer bisher: wer zur Hölle ist der langhaarige Typ, mit dem Nickelback’s Chad Kroeger da im Duett um die Wette schmettert? Antwort: Josey Scott.
Streetlight

Mother Tongue - Streetlight

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das dickste Stück vom Crossover-Kuchen.
Lieblingsbands gutfinden ist wie Fahrrad fahren: Man verlernt es nicht. Schon gar nicht, wenn es allen Beteiligten so viel Spaß macht. Mother Tongue sind wieder da.
Sparks On A String

Orbiter - Sparks On A String

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Neuer Gitarrenpop aus Seattle
Eine der derzeit angesagtesten Bands aus der Jimi Hendrix-Heimat Seattle ist das Quintett Orbiter. Ihr Erfolgsrezept ist grooviger Gitarren-Pop, der zuweilen an eine Mischung aus Bands wie Everything But The Girl oder Crowded House erinnert.
Soulfly 3

Soulfly - Soulfly 3

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Solides Brett aus dem Hause Cavalera.
Auf dem neuen Album "Soulfly 3" hat Max Cavalera der harten Gitarrenmusik abgeschworen. Es geht besinnlich zu Werke, die Akustikgitarre dominiert und Cavalera überrascht mit sehr schöner Gesangsstimme. Alles gelogen? Alles gelogen.
Mclusky Do Dallas

Mclusky - Mclusky Do Dallas

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rockmusik cool as fuck
Gitarren. Immer nur Gitarren. Immer nur Verzerrer und Geschrubbe. Immer nur Gegröle und Genöle. Immer nur Mclusky. Klartext: Immer nur noch ein Killerriff, immer nur noch ein grandioser Song.
Millenium Monsterwork

Fantomas Melvins Bigband - Millenium Monsterwork

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Zusammenkunft für ein Monsterwerk
Mike Patton, der Hardrock-Schamane. Nachdem er für seine Band Fantomas die Creme de la Creme des Genres zusammengerottet hat, hält er Silvester 2000 mit keinen geringeren als den Melvins ein Ständchen. Was soll schon rauskommen: Ein Monsterwerk.