Soul Alben

Die wichtigsten Soul und RnB-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Das Artwork von Alicia Keys "Here"

Alicia Keys - Here

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview
Vier Jahre war es still um Alicia Keys, bis sie im Mai wieder eine Single veröffentlichte. Jetzt gibt es den nächsten neuen Song von ihr und sogar eine Albumankündigung für November.
Solange - A Seat At The Table

Solange - A Seat At The Table

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Thronfolge von Princess S.
Berührend, feinsinnig, aussagekräftig: was Beyoncé mit ihrem Popbombast nicht mehr zu leisten vermag, schafft ihre kleine Schwester Solange. Zeitgemäßer kann klassischer R&B nicht interpretiert werden.
Nick Cave - Skeleton Tree Album 2016

Nick Cave & The Bad Seeds - Skeleton Tree

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Freier Fall
Den tragischen Tod seines Sohnes Arthur im vergangenen Jahr hat Nick Cave kreativ verarbeitet. Sein neues Album "Skeleton Tree" wurde am 8. September 2016 in ausgewählten Kinos im Rahmen der Dokumentation "One More Time With Feeling" vorgestellt. Er zeigt einen gebrochenen Mann, der um Worte und um Songs ringt. Nun erscheint der Film auf DVD.
Das Artwork von "Malibu" von Anderson .Paak

Anderson .Paak - Malibu

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Zwischen Venice und Malibu passiert einiges
Noch nie etwas von Anderson .Paak gehört? Höchstens mal den Namen in den Credits auf “Compton” von Dr. Dre erspäht? Noch ist das als hinnehmbarer Fauxpas zu verbuchen. Auf seiner aktuellen Platte macht Paak aber sehr deutlich, dass das nicht mehr lange so durchgeht.
And The Anonymous Nobody

De La Soul - And The Anonymous Nobody

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Stilvolle Rückkehr
Mitte der 2000er gingen uns De La Soul einfach so verloren. Nach "The Grind Date" war Schluss. Zwölf Jahre später hat das Trio illustre Namen versammelt und ein fantastisches Popalbum mit starkem Hip-Hop und dezentem Jazz-Einschlag gebastelt. Resumée: Album der Woche!
Lady In Gold

Blues Pills - Lady In Gold

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das letzte bisschen Hoffnung
Der Blick auf die aktuellen Chartplatzierungen kann einen schon mal schlaflose Nächte bereiten. Dass nun Blues Pills da oben stehen verwundert: Denn sie machen weder billig produzierten Schlager, tragen keine Wikingerhelme oder spielen rechts angehauchten Nationalistenrock. Blues Pills schlagen in die Blues-Rock-Kerbe. Und das auch noch ganz passabel.
Flo Mega - Zebra EP

Flo Mega - Zebra EP

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das Bremer Urgestein Flo Mega lässt für die "Zebra EP" seinen Retro-Soul links liegen und präsentiert vier neue Songs im lässig-weiten Reggae-Gewand.
Elias

Elias - t.b.a.

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview
Elias wird seit einiger Zeit schon als einer der heißtesten Newcomer Schwedens gehandelt, die erste EP hat diesen Ruf solide untermauert. Ausruhen mag sich der 20-jährige auf dem Erfolg jedoch nicht, das erste Album befindet sich derzeit im Feinschliff und der Vorbote gießt nochmal kräftig Öl ins Feuer. Hier kommt was Großes.
Teesy - WünschDirWas

Teesy - WünschDirWas

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Lässige Leidenschaft
Welchen deutschen Künstler kann man eigentlich noch als klassischen Entertainer bezeichnen? Multitalent Teesy gibt die Antwort.
Rick Astley - 50

Rick Astley - 50

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mit "Never Gonna Give You Up" wurde er Kult. Nun ist Rick Astley zurück und beschenkt sich zum 50. Geburtstag selbst mit einem neuen Album.