Global

Die wichtigsten Alben aus dem weiten Feld "Global Music" empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Till Brönner - The Good Life

Till Brönner - The Good Life

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Im Frühjahr spielte er noch im Weißen Haus, im Herbst ist Till Brönner mit neuer Platte im Gepäck auch wieder in Deutschland unterwegs und feiert „The Good Life“.

And The Anonymous Nobody

De La Soul - And The Anonymous Nobody

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Stilvolle Rückkehr

Mitte der 2000er gingen uns De La Soul einfach so verloren. Nach "The Grind Date" war Schluss. Zwölf Jahre später hat das Trio illustre Namen versammelt und ein fantastisches Popalbum mit starkem Hip-Hop und dezentem Jazz-Einschlag gebastelt. Resumée: Album der Woche!

Ezra Furman "Big Fugitive Life"

Ezra Furman - Big Fugitive Life

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Nachschlag

Ezra Furman ist nicht der Weltstar, der er sein sollte. Auch nach dem fulminanten letzten Album und einem umjubelten Auftritt beim diesjährigen Glastonbury bleibt er vielen ein Rätsel. Seine neue EP bietet 6 gute Gründe, sich hoffnungslos zu verlieben.

Flo Mega - Zebra EP

Flo Mega - Zebra EP

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das Bremer Urgestein Flo Mega lässt für die "Zebra EP" seinen Retro-Soul links liegen und präsentiert vier neue Songs im lässig-weiten Reggae-Gewand.

Moop Mama - M.O.O.P.topia

Moop Mama - M.O.O.P.topia

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Gebläse mit Mittelfinger

Urban Brass is back! Moop Mama marschieren mit Pauken und Trompeten in "M.O.O.P.topia" ein und präsentieren einen Sommersoundtrack mit knallharter Position und reflektierten Aussagen. 

Imarhan

Imarhan - Imarhan

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Frisches für die Ohren

Internationaler Zuwachs beim Berliner Label City Slang: Imarhan kommen aus Algerien und veröffentlichen am 29. April ihr selbst betiteltes Debüt. Nach der Tour mit Kurt Vile kommen sie nun auf eigene Headliner-Tour nach Europa. Wir präsentieren das Album vorab und exklusiv im Stream.

Dellé (Foto: Virgin Records Presse)

Dellé - NEO

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Sneak Preview

Während die Band Seeed mal wieder pausiert, gibt es einen weiteren Solo-Release von den Berliner Dancehall Caballeros mit dem rockigen Beat: Frank Dellé veröffentlicht nach sieben Jahren sein zweites Album. Das erste gut gelaunte Video mit Reggae-Kumpel Gentelman gibt's jetzt zu sehen.

Shades Of Black

Kovacs - Shades Of Black

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Sneak Preview

Wenn man auf Sharon Kovacs' Youtube-Seite schaut, fallen dort Namen wie Lana Del Rey, Amy Winehouse oder Grace Jones. Doch bei Kovacs greifen diese Vergleiche zu kurz. Dafür ist die niederländische Sängerin viel zu eigen.

Sensibility / Sense

Humus - Sensibility / Sense

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Eine ganze Menge Liebe

Organisch, gefühlvoll und schlicht entzückend: Das finnische Duo Humus hat sich mit Leib und Seele dem traditionellen Soul verschrieben. Das funky-tanzbare "When I Feel Lonely (I Dance)" gibt's hier als Free Download!

Edge Of The Sun

Calexico - Edge Of The Sun

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Sehnsuchtsorte

Was will man von einem neuen Calexico-Album erwarten? Längst hat das kalifornische Duo seinen Sound gefunden und weiter perfektioniert, auch "Edge Of The Sun" ist ein runder Soundtrack für lange Fahren auf amerikanischen Highways. 

Love Is King (Tribut-Compilation)

Sade - Love Is King (Tribut-Compilation)

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Sade Is Queen

Wenn Sade schon nur alle Jubeljahre mal ein neues Album veröffentlichen, warum dann nicht einfach eins selbermachen? Das oder Ähnliches müssen sich die schlauen Köpfe von Soulection gedacht haben, die jüngst die Tribut-Remix-Compilation "Love Is King" veröffentlichten.

Moody Blues

Y'akoto - Moody Blues

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ein großes Erbe

Mit ihrem zweiten Album "Moody Blues" hat die deutsch-afrikanische Soulsängerin Y'akoto aus Hamburg endlich den großen Durchbruch geschafft. Kein Wunder, denn es klingt nach große weite Welt.

Mean Love

Sinkane - Mean Love

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Der Brückenbauer

Für sein neues Album "Mean Love" taucht Caribou-Schlagzeuger Ahmed Gallab ganz tief in die 80er Jahre ab und entdeckt den Pop als universelle Sprache.

Film Of Live

Tony Allen - Film Of Live

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Sneak Preview

„Film Of Live“, der Titel des neuen Albums von Tony Allen klingt retrospektiv. Aber als 74-jähriger, trommelnder Erfinder des Afrobeat darf man einen Blick zurückwerfen. Dazu passt, dass er sich mit Damon Albarn für den ersten Song daraus einen alten Bekannten an die Seite gestellt hat.

L'Aventura

Sébastien Tellier - L'Aventura

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Versprechen der Sonne

Der französische Barde Sébastien Tellier hat sich zur regelrechten Produktionsmaschine gemausert. Seit 2012 gibt es nun im Jahrestakt eine neue LP. „L’aventura“ verfestigt nicht nur seinen Status als Pop-Schlawiner, selbst Legenden sind hier am Werk. 

presents Brown Sabbath

Brownout - presents Brown Sabbath

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Braun ist das neue Schwarz

Tribute- und Coveralben gibt es viele, nur wenige erreichen die besondere Qualität von „Brown Sabbath“. Das Black Sabbath Tribute von Brownout lässt Ozzy und Co. durch funky Heavyness tanzen, als wären die Rocklegenden wieder 20.

Dubcatcher

DJ Vadim - Dubcatcher

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ins Herz des Bass

DJ Vadim operiert auch auf seinem elften Album am offenen Herzen der britischen Clubkultur. Reggae, Dancehall, Soul, Funk und 2Step sind seinem „Dubcatcher“ ins Netz gegangen, zusammengehalten von einem mächtig dröhnenden Bass und good vibes.