Homesongs

Homesongs

Adem

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Mit seiner Band Fridge verzichtete er völlig auf Gesang, in der Annahme, dass keines der Bandmitglieder singen könne. Doch dann veröffentlichte Adem eines der besten Singer-Songwriter Alben der letzten Jahre.

Mit Fridge machten sich Adem und sein Bandkollege Kieran Hebden in der Postrock- und Elektronikszene schnell einen Namen. Fridge entzogen ihrer Musik alles, was nicht direkt mit der Musik selbst zu tun hat. Selbst die Songs hörten nicht mehr auf Namen, sondern wurden durch ihre Ingredenzien betitelt. "Tone Guitar and Drum Machine“ oder „Cutup Piano and Xylophone“. Und trotz dieser scheinbar nerdigen Herangehensweise bastelten Fridge vollkommen organische Musik, die so überhaupt nichts mit angestrengter und anstrengender Künstlichkeit zu tun hatte. Ganz im Gegenteil. Mit dieser Erfahrung im Hinterkopf machte sich Kieran Hebden mit seiner eigenen Band Four Tet ans Werk um weiterzuforschen, während sich Adem mehr und mehr für Songwriting und seine Stimme zu interessieren begann. Die Songs seines Debütalbums mit dem bezeichnenden Titel "Homesongs" zeichnen sich durch eine Intensität aus, die man wohl so nie von einem erfahrenen Songwriter oder Sänger hören würde. Nie greift Adem zurück auf bewährte Tricks, sondern er bleibt neugierig darauf, was zwischen den Tönen passiert. Musik in Nahaufnahme. Gesegnet mit einer zwar unausgebildeten aber von Natur aus angenehmen Stimme und einem grandiosen Gespür für die richtige Dosierung von Emotion, ohne in den Kitsch abzudriften, ist Adem ein bisher viel zu wenig beachtetes Meisterwerk gelungen, das im vergangenen Jahr erschienen ist. Hiermit sei noch einmal mit wärmsten Empfehlungen darauf hingewiesen. Momentan befindet sich Adem mit seinen alten Mitstreitern im Studio um das neue Fridge-Album fertig zu stellen. (ur)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen