Broken Side Of Time

Alberta Cross - Broken Side Of Time

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Alberta Cross? Noch nie gehört. Dabei klingt das Debüt dieses Quintetts aus New York so, als würde es einer Menge Menschen auf diesem Rock-Planeten gefallen. Man schenke ihr deshalb Beachtung - und zwar jetzt!

Alles kreist hier um Gitarrist und Sänger Petter Ericson Stakee. Ein Schwede, der früh in London musikalisch sozialisiert wurde und den es schließlich gemeinsam mit dem in England kennengelernten Kollegen Terry Wolfers nach Brooklyn verschlug. Mit einer selbstgeschusterten Akustikfolk-EP im Rücken wollte das Duo dann aber mehr - und fand drei weitere Mitstreiter und einen härteren, verstärkten Sound.

Und dieser ist außerordentlich hörenswert: Singer/Songwritertum trifft auf unaufdringliche Rockmomente, die sich dem Psychedelischen wie dem Folkigem zu keiner Zeit verschließen. Am Ende eines jeden Liedes ist man begeistert, ob einer authentischen Vorstellung langhaariger und ungestylter junger Herren. Eine Band mit Herzblut, die an The Shins, Kings Of Leon, Band Of Horses, Neil Young und in einigen Momenten auch an Oasis oder The Verve erinnert. Und dann fragt man sich nach den runden 45 Minuten: Warum wird solch einer guten Band hierzulande eigentlich so wenig Beachtung geschenkt!? Aber abwarten - das kommt noch!

spotify release radar

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen