Out From Out Where

Amon Tobin feat. MC Decimal R - Out From Out Where

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Es geht heiß her in Amon Tobins Sampleschrank. Kein Klang, der nicht mindestens durch fünf Wölfe gedreht worden wäre. Kein Beat, der einfach so besteht. Doch wenn Amon Tobin das alles zusammenwirft, klingt es nicht wie zusammengeworfenes. Not at all.

Und wenn es dann heißt, dass MC Decimal R zu "Verbal" seine Raps beigesteuert hat, dann erschließt sich das nicht gleich. Denn Decimal R macht es offensichtlich nichts aus, gepitcht, verhackstückt und mit Schmackes in den Soundteig gepfeffert zu werden. Oder er ist tatsächlich ein etwa vierzig Zentimeter großer hyperaktiver Rapper from hell, den Tobin nach siebzig Litern Kaffee zu einem Joint Venture überreden konnte. "Verbal" ist hektisch und unordentlich. Ständig passiert etwas, irgendwer drischt Trommeln´, funky Akustikgitarre und Backingchor aus Helium tun ein übriges. Man müsste sich vor den Kopf gestoßen fühlen. Doch bevor man reagieren kann, ist der Song schon in Gehör und Kopf und Beine gegangen und wütet dort 4 Minuten herum, eh er so plötzlich verschwindet, wie er gekommen ist. Mannmannmannmannmann. Sehr gut. (sc)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler