Ane Brun - Don't Run And Hide

Der Soundtrack für alle, die sich zu häufig verstecken wollen.

Ane Brun meldet sich mit einem Paukenschlag zurück: "Don't Run And Hide" kündigt das erste Studioalbum seit fünf Jahren an, es wird später in 2020 erscheinen. Warum ein Paukenschlag? Weil der Song so feinfühlig, smart, emotional und mitreißend ist, wie wir es nur von Ane Brun's stärksten Momenten kennen. Der Sound erinnert an ihr Chart-Album (Schweden und Norwegen) "It All Starts With One", welches ebenso groß arrangiert war.

Das Video zeigt Menschen, die sich zu oft verstecken, weil sie vermeintlich nicht in unsere Gesellschaft passen. "Versteckt euch nicht!", so die Botschaft Ane Bruns'.

"When I first listened to the track I immediately felt a strong connection to the song. It felt like the perfect soundtrack to the film I always wanted to make." So Stian Anderssen, Direktor des Videos.

Aktuelles Album

When I'm Free

Ane Brun - When I'm Free

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Die Königin des eleganten Pop

Wenn Ane Brun eines kann, dann ist es Pop. Das bewies sie bereits mit den letzten sechs Studioalben und das beweist sie auch auf "When I'm Free". Dafür ließ sich die in Schweden lebene Norwegerin von musikalischen Helden ihrer Jugend wie Lauryn Hill oder DJ Shadow inspirieren.

Ähnliche Künstler