Annie Lennox - Requiem For A Private War

Artist: 

Annie Lennox veröffentlicht ihre erste Single seit 8 Jahren. "Requiem For A Private War" ist der Titelsong eines Films über die Journalistin Marie Colvin, die 2012 beim Angriff auf Homs in Syrien ums Leben kam.

Lennox lernte die Journalistin kurz vor ihrer Syrien-Reise kennen und war tief beeindruckt von ihr. “I can’t say I was a friend, but the tragedy is if Marie hadn’t been killed, I definitely feel I would have seen much more of her. I don’t want to be in any way sentimental about any of this, but if Marie were here, I feel that she would feel that this was worthy of her.”

Zuletzt veröffentichte die politisch engagierte Schottin 2010 ein Album mit Weihnachtssongs. Als Sängerin tritt sie sonst kaum noch in Erscheinung. 

In den 80ern gründete Annie Lennox mit Dave Stewart das Duo Eurythmics, das mit Songs wie "Sweet Dreams (Are Made Of This)", "Love Is A Stranger" oder "Who's That Girl" einige Welthits ablieferte, bevor sie sich 1989 trennten.

Gemeinsam mit der kürzlich verstorbenen Aretha Franklin sang sie einen der größten Hits der Frauenbewegung "Sisters Are Doing It For Themselves". 

Top 10: Die besten Songs der Eurythmics

Aktuelles Album

Ähnliche Künstler