Alben

Vivaldi, il furioso

Antonio Vivaldi - Vivaldi, il furioso

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die furiosesten Momente in Vivaldis Musik
So auffällig und grell wie sein legendärer roter Haarschopf sind auch viele seiner größten Opernarien. Antonio Vivaldi, auch genannt "der rote Priester", hat vielleicht selbst nicht alle Leidenschaften erlebt, aber er hat sie in Musik verpackt.
Griselda

Antonio Vivaldi - Griselda

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vivaldis Liebeserklärung, Vivaldis Comeback
"Griselda" ist die Krönung einer außergewöhnlichen Künstlerbeziehung zwischen Vivaldi und seiner berühmten Schülerin Anna Girò. Nach der Premiere im Jahre 1735 sollte die Girò, mit einer einzigen Ausnahme, nur noch in Werken Vivaldis zu hören sein.
Complete Cello Sonatas

Antonio Vivaldi - Complete Cello Sonatas

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Selten gespielte Kammermusik des venzianischen Meisters
Vivaldi gehörte zu den ersten Komponisten von Rang, die die Möglichkeiten des Cellos voll ausschöpften. Die selten gehörten Meisterwerke auf dieser CD waren allerdings nie zur öffentlichen Aufführung gedacht, sondern zum Privatgenuß "in camera".
Concerti per violino I "La caccia"

Antonio Vivaldi - Concerti per violino I "La caccia"

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Herrliche Violinmusik
Vivaldi hat unfassbare 240 Violinkonzerte komponiert. Die meisten sind heute vergessen, obwohl der Venzianer das Instrument prägte, wie niemand sonst. Die Vivaldi-Edition wird mehr als 100 Konzerte aus Vivaldis Privatarchiv wieder zu Gehör bringen.