Antony & The Johnsons

Antony & The Johnsons

Antony & The Johnsons

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Nach Rufus Wainwright schickt sich ein weiterer schwuler Songwriter an, mit großer Geste die Musikwelt in Erstaunen zu versetzen. Dabei geht Antony noch einige Schritte weiter als Mediendarling Wainwright. In jeder Hinsicht.

Nicht nur durch sein androgynes Äußeres, auch mit seinen Songs voller Verzweiflung und Drama, hat sich Antony in den vergangenen Jahren von sich reden gemacht. Mit seinem ersten Album und vor allem seinen Live-Shows sorgte er für einige Aufregung in New York und so wurden Laurie Anderson und Lou Reed auf den glamourösen transsexuellen Songwriter aufmerksam. Reed nimmt Antony anschließend mit auf Tour und sorgt dafür, dass viele Menschen weltweit den außergewöhnlichen Performer live erleben können. Nun ist sein lang erwartetes zweites Album erschienen und wiederum präsentiert sich Antony als heimliches Kind von Nick Cave und Klaus Nomi, dunkel und melodramatisch und gleichzeitig mit dem Willen zur Selbstinszenierung. Begleitet wird er wiederum von seiner Band The Johnsons, die seine am Piano vorgetragenen tieftraurigen Songs mit Gitarre, Streicher und Schlagzeug gefühlvoll in Szene setzen. Die mit mächtigem Tremolo ausgestattete Stimme erinnert an eine Nina Simone, die Songs könnte man teilweise auch den großartigen Tindersticks unterschieben. Insofern spaltet Antony die Hörer in leidenschaftliche Fans und Leute, die mit so viel Drama und Ekzentrik gar nichts anfangen können. Als Gäste auf dem neuen Album "I Am A Bird Now" sind die Seelenverwandten Rufus Wainwright, Boy George, Devendra Banhart und der Altmeister Lou Reed himself zu hören, der sich selbst schon in frühen Jahren zu Menschen zwischen den Geschlechtern hingezogen fühlte und daraus mehr als einen Song gemacht hat. Auf der Homepage des Labels gibt es zwei Songs des Debüt-Albums zum Download, sowie einen Ausschnitt der aktuellen Single für alle noch Ahnungslosen. (ur)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen