Out Of Frequency

Out Of Frequency

The Asteroids Galaxy Tour

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

The Asteroids Galaxy Tour heben wieder ab! „Out Of Frequency“ heißt das zweite Album der Dänen um Sängerin Mette Lindberg und Lars Iversen, mit dem die Band den Durchbruch in Deutschland schaffen möchte. Die Chancen stehen gut.

Es ist die Energie, die „Out Of Frequency“ so sympathisch macht. Die ersten Bläsersätze im Album-Opener „Gold Rush“ beamen einen direkt zurück in die Zeiten, als Big Bands in Soundtracks omnipräsent waren und im Kino auf und vor der Leinwand ungeniert geraucht werden durfte. Die Sixties sind die wichtigste Inspirationsquelle für The Asteroid Galaxy Tour, Kopisten sind sie trotzdem nicht. Denn mit ihrer positiven Ausstrahlung stehen Asteroid Galaxy Tour im Vergleich zu anderen Retroacts auf der Sonnenseite des Lebens.

Es ist eine ähnliche Power, die auch das Go! Team ausstrahlt, nur haben The Asteroid Galaxy Tour viel mehr Swing. Mette Lindberg gibt dabei gekonnt die Pussy Galore des Retropop, divenhaft und nahbar zugleich. Eine Eigenschaft, die The Asteroids Galaxy Tour in der Vergangenheit für Werbetreibende so interessant gemacht hat. „Out Of Frequency“ genügt der vergleichsweise kleine Raum, den ein Werbespot bietet, nicht mehr, hier muss es schon das „larger than life“ des Cinemascope sein. Gut so!

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen