True

Avicii - True

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Sein „Wake Me Up“ war der Sommerhit 2013, jetzt hat der schwedische DJ und Produzent Avicci sein Debütalbum veröffentlicht. „True“ enthält zehn Tracks, deren stilistische Vielfalt überrascht.

Ohne „Wake Me Up“ gab es im Sommer 2013 keine Party. Der Song wurde sogar offiziell zum Sommerhit 2013 gekürt und hielt sich sechs Wochen lang auf dem Spitzenplatz der Charts. Nicht der erste Treffer für Tim Bergling alias Avicii, aber sein größter. Bergling gehört zu einer ganzen Reihe von Djs und Produzenten aus Schweden, wie die inzwischen aufgelöste Swedish House Mafia, die in den letzten Jahren den Ton in den Großclubs zwischen Las Vegas und Ibiza angeben. In beiden Partyhochburgen ist Avicii regelmäßiger Gast, das brachte ihm 2012 Platz drei im jährlichen Voting des britischen DJ Mag ein.

Auf „True“ experimentiert Avicii neben EDM mit Versatzstücken aus Bluegrass, Country oder Disco. Manchmal traut er sich nicht so ganz, seiner Begeisterung dafür vollständig Ausdruck zu verleihen, so bleibt zum Beispiel „Hey Brother“ etwas unentschlossen auf halbem Weg zwischen Countrysong und Club-Banger stehen. Nicht der einzige ungewöhnliche Move von Berling, der auf „True“ unter anderem mit Chic-Legende Nile Rodgers, Soulsänger Aloe Blacc, Countrymusiker Mac Davis und der dänischen Newcomerin Mø zusammengearbeitet hat. Spätestens mit der Coverversion von „Hope There's Someone“ von Antony and the Johnsons wird aber klar, dass Avicii sich auf Dauer nicht auf Clubhits beschränken wird.

>> Zum Video von "You Make Me" von Avicii

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Utrecht: Kirchenglocken läuten Songs des verstorbenen Avicii

Utrecht: Kirchenglocken läuten Songs des verstorbenen Avicii

Star-DJ im Alter von 28 Jahren überraschend verstorben
Am 20 April verstarb der schwedische Musiker Avicii im Alter von nur 28 Jahren und die Domkirche in Utrecht ehrte ihn am Tag darauf mit einem besonderen Tribut: Die Kirchenglocken spielten seine größten Hits.
Avicii im Alter von 28 Jahren verstorben

Avicii im Alter von 28 Jahren verstorben

Schwedischer DJ und Produzent tot im Oman aufgefunden
Avicii ist tot: Der schwedische DJ-Superstar wurde nur 28 Jahre alt und man fand ihn am Nachmittag des 20. Aprils 2018 tot in seinem Hotzelzimmer in Maskat, der Hauptstadt im Oman, auf.
BVG - Is mir egal

2016 - Das ziemlich egale Musikjahr

Ein offener Brief an die Singlecharts
Früher vergöttert, später verhasst - heute egal. Ein alter Freund der Singlecharts wendet sich an seine einstige Hassliebe und hofft, dass sie bald wieder polarisiert.
Fußballfest: David Guetta bei der EM 2016 (Alternative Version)

Fußballfest: David Guetta bei der EM 2016 (Alternative Version)

"I pressed the button!" - Das Netz lacht über diese Parodie
Die Eröffnungsfeier der Euro 2016 ist jetzt schon legendär, dank der total stumpfsinnigen Performance von Dauer-Grinsebacke David Guetta, der während seiner Show ein oder zweimal auf Knöpfe drückte und ansonsten die Hände zum Himmel hob. Zur Abschiedszeremonie wiederholte er die Performance mit ein paar neuen Knöpfen. Hier sind die Videos.