Queens Of The Breakers

The Barr Brothers - Queens Of The Breakers

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Ein rundum ausgereiftes Gesamtwerk präsentieren The Barr Brothers auf ihrer mittlerweile dritten Platte "Queens Of The Breakers" und spielen sich damit ins Vorprogramm von The War On Drugs auf ihrer Deutschlandtour.

Download & Stream: 

Die elementare Kraft von Reflektion, Vergebung, Verlust und Erwachsenwerden: Lyrisch zieht sich der Spagat aus diesen Themen durch das neue, dritte Album der Exil-Kanadier von The Barr Brothers.

"Queens Of The Breakers" ist eine Rückkehr zu alten Verhaltensweisen: Nach dem Ausflug in etwas poppigere Gefilde mit der 2014er-Platte "Sleeping Operator" machen sie den Schritt zurück zu ruhigeren Soundentwürfen und schaffen es so, ihr Klangbild auf das Wesentliche zu verdichten.

The Barr Brothers, das ist Indie-Folk mit Jazz-Rhythmen, Country-Blues trifft dabei auf klassischen Singer/Songwriter-Duktus und als akzentuiertes Zuckerstückli dient das progressive Harfenspiel von Sarah Page. Die lernte Brad Barr kennen, kurz nachdem er in die neue kanadische Wahlheimat Montréal gezogen ist. Aus einer Nachbarschaftsbekanntschaft wurde schlussendlich das seit 2011 zusammenspielende Folk-Trio.

Die musikalische Bandbreite ist dabei ihr größtes Plus: Von Springsteen-mäßigem Americana, zu Blues angehauchten Nummern und akustisch gespielten Folk in bester Mumford and Sons Manier, springt der Stil munter hin und her. Einige würden sagen ihnen fehlt die rote Linie innerhalb des Albums, wir sagen: The Barr Brothers wissen mit den Spielarten des Folk umzugehen und liefern mit "Queens Of The Breakers" ein facettenreiches, kurzweiliges Album.

The Barr Brothers auf Tour:
        03. November 2017 - Köln | E-Werk**
        17. November 2017 - Zürich (CH) | X-Tra**
        20. November 2017 - München | Muffathalle**
        21. November 2017 - Hamburg | Große Freiheit 36**
        22. November 2017 - Berlin | Tempodrom**
        21. Januar 2018 - Berlin | Privatclub
        22. Januar 2018 - Köln | Studio 672
        **Support für The War On Drugs

"Queens Of The Breakers" erschien am 13. Oktober 2017 über Secret City Records.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Videopremiere: Mumford & Sons - "Wilder Mind"

Videopremiere: Mumford & Sons - "Wilder Mind"

Stilistische Veränderung mit drittem Album
Mumford & Sons haben sich stilistisch weiterentwickelt und geben mit ihrer neuen Single „Believe“ einen ersten Eindruck in ihr neues elektronisches Album „Wilder Mind“.
Video: Mumford & Sons - Babel

Video: Mumford & Sons - Babel

Jetzt das neue Video aus dem Erfolgsalbum "Babel" anschauen
Nachdem ihr aktuelles Album "Babel" im UK wieder an die Spitze der Charts geklettert ist, veröffentlichen Mumford & Sons ein neues Video zum Titeltrack des Albums.
Quick-Date mit The Lumineers

Quick-Date mit The Lumineers

"Es gab dreizehn Kopien von unserem Album und alle waren verliehen!"
Unter der Rubrik "Quick-Date" zerren wir Musikschaffende für eine kurze Frage-Antwort-Session auf die Redaktionscouch. Heute mit dabei: Jeremiah Fraites von The Lumineers.
Album der Woche: Mumford & Sons - „Babel“

Album der Woche: Mumford & Sons - „Babel“

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Bei Tonspion findet man nicht nur Free-Downloads bekannter und neu entdeckter Acts, über unseren Partner 7digital kann man sich so gut wie alle vorgestellten Alben als Mp3s in höchster Qualität (320 kbps) kaufen. Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital die Alben der Woche vor, die es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche gefiel uns „Babel“, das zweite Album von Mumford & Sons am besten.
Die Nominierten für den Mercury Prize 2010

Die Nominierten für den Mercury Prize 2010

Preis für das beste britische Album wird im September vergeben
Unter ernstzunehmenden britischen Künstlern ist sie die wichtigste Liste und jeder möchte drauf. Auf der Shortlist des Mercury Preises stehen jetzt wieder zehn Namen von Bands, die in diesem Jahr fürs beste britische Album nominiert sind.