Bloom

Bloom

Beach House

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Dass Beach House die letzten zwei Jahre von stetigem Trubel umgeben waren hört man "Bloom" zu keiner Sekunde an. Erhaben und schwebend teilt das Duo weiterhin zart und schön seinen Indiepop.

Download & Stream: 

Zwei Jahre nach ihrem hochgelobten "Teen Dream" haben Beach House eine arbeitsintensive Phase hinter sich. Mit dem musikalischen Durchbruch füllt sich nun mal auch der Terminkalender. Genau in dieser stressigen Zeit ist "Bloom", das vierte Album von Beach House, zwischen Soundcheck und Bühne, Flieger und Bus, zwischen Termin und Termin entstanden.

Egal wie schnell die Umwelt um Victoria Legrand und Alex Scall auch in Rotation gewesen sein mag, auf ihre Musik haben die äußeren Umstände nicht abgefärbt. Mit seiner galant atmosphärischen Intensität lässt "Bloom" keinerlei Hektik aufkommen. Das Duo aus Baltimore bleibt seinem entschleunigten Pop treu, und lässt seine Melodien mit enormer Reichweite sanft zum Tragen kommen.

Co-Produzenten Chris Coady stand ihnen schon bei "Teen Dream" zur Seite und gemeinsam drehen sich Beach House mit "Bloom" weiter in ihrem musikalischen Strudel, der einen immer wieder in diese wohlige Poptiefe zieht.

Tonspion präsentiert:

05.11.2012 Hamburg, Kampnagel
10.11.2012 Berlin, Astra
14.11.2012 München, Feierwerk
16.11.2012 Köln, Gloria

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen