Seek

Seek

Beanfield

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Beanfield sind eins der Flaggschiffe des Münchner Electro-Jazz Labels Compost Records. Und nebenbei eins der schönsten Beispiele für die Verschmelzung von digitaler und analoger Musik. Ihr drittes Album „Seek“ unterstreicht dies.

Das einstige Trio ist zum Duo geschrumpft. Nun sind Jan Krause und Michael Mettke die Köpfe hinter Beanfield. Für ihre Auftritte wird aus dem Duo allerdings eine richtige Live-Band. Beanfield sind Perfektionisten. Ihre Stücke sind feingliedrig, enorm harmonisch und wirken vollendet. Trotz der musikalischen Stilvielfalt bestehend aus Jazz, Electro und Soul halten sie eine Linie, die Beanfield hell aus dem mittlerweile übersättigtem Dancefloor-Jazz-Genre aufleuchten lassen. Denn jazzige Sanft- und Schönheit gerät hier nicht zu Loungelangeweile. Auf den Tanzflur wird nur am Rande geschaut. Beanfield setzen mehr auf die Intensität des Zuhörens, aus der sich dann eventuell der Drang zum Tanzen entwickelt, ohne selbst primär solche Stücke zu produzieren. Ihr neues Album „Seek“ trägt nicht ohne Stolz das Etikett „Sampler-frei“. Und so klingen Stücke wie „Someone Like You“ mit dem schwedischen Gastsänger Ernesto unheimlich lebendig und greifbar. Sehr sehr schön! (jw)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler