Beastie Boys – Hello Nasty

Beastie Boys - Hello Nasty

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

1998 mag mancher schon gedacht haben, die Beastie Boys hätten ihre besten Zeiten hinter sich. Als dann aber mit "Hello Nasty" Album Nummer 5 erscheint, werden sie alle eines Besseren belehrt. 

Schon das Video zur ersten Single "Intergalatic" macht überdeutlich: Die Beastie Boys sind noch immer die Alten und haben nichts an ihrer altbekannten Lässigkeit eingebüßt. Dennoch spaltet das Album die Gemüter. Während die einen es für das beste Album des Jahres und gar das beste der Beastie Boys überhaupt halten, sind andere von der Gleichartigkeit der Songs gelangweilt.

Es wird gesampelt und gerapt, was Studio und Kreativität hergeben. Das Album bringt es auf 22 recht kurze wie kurzweilige Tracks, für die MCA, Mike D und Ad Roc unter anderem Unterstütung hatten von Kollegen wie Man Maark, Lee "Scratch" Perry und Mixmaster Mike. Den Beastie Boys gelingt es auch nach 15 Jahren noch, etwas Neuartiges zu kreieren und sich dabei absolut treu zu bleiben. 

Für "Intergalactic" gibt es 1999 schließlich – und völlig zu Recht – einen Grammy in der Kategorie "Best Rap Performance", das Album selbst bekommt den Award als "Best Alternative Music Album". 

Beastie Boys – Hello Nasty

Beastie Boys

1981 gegründet und 2012 nach dem Tod von Adam "MCA" Yauch aufgelöst, waren die Beastie Boys eine der ersten und einflussreichsten Hip-Hop-Bands. 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

VERLOSUNG

Ein Biest von einer Autobiografie: Das Beastie Boys Buch

Michael "Mike D" Diamond und Adam "Ad-Rock" Horovitz öffnen ihre Erinnerungen

2012 verstarb Adam Yauch und damit waren auch die Beastie Boys Geschichte: Die beiden verbliebenen Bandmitglieder Michael "Mike D" Diamond und Adam "Ad-Rock" Horovitz haben nun in einem fulminanten Buch die Geschichte der einflussreichen Gruppe erzählt.

Trailer: Dokumentation über die legendäre 808 Drum Machine

"808 - The Heart Of The Beat" mit Pharrell Williams, Beastie Boys & Phil Collins

Die Roland TR-808 Drum Machine ist das wohl wichtigste Instrument in der Geschichte des Hip-Hop. Nun erscheint eine Dokumentation über den legendären Computer mit Interviews vieler Künstler.

Beastie Boy Mike D. entwirft Herren-Handtaschen

"Ich hatte keinen Bock mehr auf diese Rucksäcke"

Beastie-Boy Mike D. geht unter die Modedesigner. Auf dem Label Clare V. veröffentlicht der Rapper Herren-Handtaschen. Die haben allerdings einen stolzen Preis. 

Rick Rubin und Russell Simmons blicken zurück auf 30 Jahre Def Jam

Die beiden HipHop-Urväter im Gespräch

Rick Rubin und Russell Simmons haben mit Def Jam den HipHop geprägt und mit Künstlern wie LL Cool J, Beastie Boys oder Run DMC vom Underground in den Mainstream überführt. Auf dem Sofa plauschen die beiden über ihre 30-jährige Geschichte mit dem Label Def Jam Recordings.

Video-Playliste: Best of Beastie Boys

Adam Yauch wäre heute 50 geworden

Adam Yauch aka MCA von den Beastie Boys wäre heute 50 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren zeigen wir die besten Videos der Beastie Boys.