Ben Howard

Ben Howard

Benjamin John Howard ist ein britische Singer-Songwriter, der unter anderem mit Musikern der 60er und 70er Jahre wie Bob Dylan und Van Morrison aufwuchs und musikalisch beeinflusst wurde. 

Nach einem abgebrochenen Studium widmete sich Howard seiner Musik und unterschrieb nach ein paar erfolgreichen Konzerten als noch relativ unbekannter Musiker seinen ersten Plattenvertrag bei dem Label Island Records. 

2011 veröffentlichte er seine ersten Singlecharts "Old Pine", "The Wolves" und "Keep Your Head Up", die ihn nicht nur europaweit bekannt machten. Kurz darauf erschien sein Debüt "Every Kingdom", mit dem er in Europa und den USA auf große Tour ging.

Bei seinen Konzerten, darunter das Antigel Festival in Genf das im deutschen Radio gesendet wurde, begeistert der Brite mit vor allem mit seiner großen Bühnenshow aus zahlreichen Instrumenten, wie dem Cello, Keyboard, Ukulele und Akkordeon. Auf der Bühne wurde er neben seinen Bandkollegen India Bourne und Chris Bond auch schon von anderen Musikern wie Rich Thomas, Na Watson und Mickey Smith begleitet.

Keep Your Head Up

Auf sein zweites Album "I Forget Where We Were" folgte am 1. Juni 2018 das dritte Album "Noonday Dream" über Universal-Island Records

Alben

Ben Howard - Noonday Dream
TONSPION TIPP

Ben Howard - Noonday Dream

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das neue Album von Ben Howard ist nicht nur aus musikalischer Sicht ein ganz großer Wurf. "Noonday Dream" zeigt auch, dass von Zeit zu Zeit die starren Prinzipien der Musikindustrie außer Kraft gesetzt werden können, sofern die Qualität stimmt.
I Forget Where We Were

Ben Howard - I Forget Where We Were

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ambitionierter Überflieger
Für sein Debütalbum "Every Kingdom" sackte der britische Singer/Songwriter Ben Howard gleich zwei Brit Awards ein und schlug dabei namhafte Konkurrenz. Jetzt erscheint sein zweites Album und er nutzt die neu gewonnene Freiheit voll aus.
Every Kingdom

Ben Howard - Every Kingdom

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mit Folk zum Erfolg
Ben Howard liebt den Folk der 60er und 70er Jahre. Das behauptet der junge Engländer nicht nur, man kann es auch auf seinem Debütalbum „Every Kingdom“ hören, das im UK 2011 auf Anhieb in die Top-Ten geklettert ist.

News

Ben Howard Live 2018 (Foto: Ben Howard/Facebook)

Ben Howard im November 2018 auf Tour - Termine und Tickets

Der britische Songwriter und Multiinstrumentalist kommt nochmal auf Tour
Nach zwei ausverkauften Konzerten Anfang Juni verkündet Ben Howard jetzt drei weitere Shows in Deutschland. Ende November wird der Brite mit seinem aktuellen Album "Noonday Dream" in Köln, München und Hamburg auftreten. 
Größere Hallen für Ben Howard

Größere Hallen für Ben Howard

Emmy The Great als Support bestätigt
Surferboy Ben Howard braucht größere Hallen. Inzwischen wurden auch die Auftritte des smarten Briten in Berlin, Dresden und Frankfurt in größere Venues verlegt. Zudem darf man sich über Emmy The Great im Vorprogramm seiner „Every Kingdom“-Tour im April freuen.

Videos

Nica Libres At Dusk

Ben Howard - Nica Libres At Dusk

Nächste Woche erscheint endlich das neue Ben Howard Album "Noonday Dream". "Nica Libres At Dusk" entführt euch in eine beeindruckende Landschaft mit atemberaubenden Bildern.

Ähnliche Künstler