Every Kingdom

Ben Howard - Every Kingdom

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Ben Howard liebt den Folk der 60er und 70er Jahre. Das behauptet der junge Engländer nicht nur, man kann es auch auf seinem Debütalbum „Every Kingdom“ hören, das im UK 2011 auf Anhieb in die Top-Ten geklettert ist.

In Devonshire, wo die Ortsnamen auf Mouth enden, ist Ben Howard aufgewachsen. Hier hat er in einer umgebauten Scheune sein Debütalbum „Every Kingdom“ aufgenommen. Akustischen Folk in der Tradition der großen Songwriter der 60er und 70er Jahre, die für Howard mehr als nur eine Quelle der Inspiration sind. Dabei wollte er eigentlich Karriere als Journalist machen, aber die Aussicht, für ein Surfmagazin zu schreiben, war dann doch nicht attraktiver, als der Versuch es als Musiker zu schaffen.

Howards Musik ist unprätentiös, nur spärlich lässt er sich von seiner zweiköpfigen Backingband an Cello, Bass und Schlagzeug unterstützen. So bleibt viel Raum für Howards virtuoses Gitarrenspiel und seine Stimme, die mal brüchig, mal mit ziemlich viel Selbstbewusstsein das Einmaleins der menschlichen Beziehungen durch dekliniert.

Ben Howard - Keep Your Head Up

Am eingängigsten in der Single "Keep Your Head Up", die jetzt schon soviel Lust auf Sommer und den nächsten Urlaub macht, dass man die Zeit bis dahin locker durchhält. Doch von der positiven Energie der Single sollte man sich nicht täsuchen lassen, „Every Kingdom“ ist zu fragil und vielschichtig, um nur Radiofutter à la James Blunt zu sein. Auch wenn die Stimmen der beiden Singer/Songwriter sich manchmal ähneln, liegen sie musikalisch doch Welten auseinander.

Mehr Infos, Videos und News über Ben Howard

Ben Howard auf Deutschland Tour im April/Mai 2012

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Bon Iver The Revolution

Justin Vernon singt mit der Band von Prince "Erotic City"

Kurioser Auftritt bei Rock The Garden Festival in Minneapolis
"The Revolution" hieß die Backing Band von Prince zu seiner besten Zeit zwischen 1982 und 1986. Bei einem Festival in Prince Heimatstadt Minneapolis spielten Wendy, Lisa und ihre Bandkollegen mit einem prominenten Gastsänger.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver Europa-Tour abgesagt

Aus privaten Gründen: Alle Termine ersatzlos gestrichen
Mit einer Nachricht auf Twitter informierte die Band heute ihre Fans über die Absage ihrer ausverkauften Europa-Tour, die Konzerte in Berlin, Frankfurt und Hamburg sind ebenfalls betroffen.
Chris Umbach

Jahresrückblick 2016: Chris Umbach

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Schon rein persönlich war 2016 ein grandioses Musikjahr – so war es doch das erste, in dem ich meine Miete mit dem Hören, Beurteilen und Teilen von eben dieser verdiente. Dass die Musiker der Welt sich dann aber für 12 Monate derart ins Zeug legen würden und ich nun nicht weiß, wo ich hier anfangen und aufhören soll, hätte ich nicht gedacht.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver: Komplettes Konzert im Video-Stream

"22, A Million" live aus Brooklyn
Zur Zeit befinden sich Bon Iver auf ihrer Welttour zum 2016er Kritikerliebling und Indie-Kunstwerk "22, A Million". NPR hat ihr Konzert in Brooklyn gefilmt und stellt es im kostenlosen Stream zur Verfügung.