Every Kingdom

Every Kingdom

Ben Howard

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ben Howard liebt den Folk der 60er und 70er Jahre. Das behauptet der junge Engländer nicht nur, man kann es auch auf seinem Debütalbum „Every Kingdom“ hören, das im UK 2011 auf Anhieb in die Top-Ten geklettert ist.

In Devonshire, wo die Ortsnamen auf Mouth enden, ist Ben Howard aufgewachsen. Hier hat er in einer umgebauten Scheune sein Debütalbum „Every Kingdom“ aufgenommen. Akustischen Folk in der Tradition der großen Songwriter der 60er und 70er Jahre, die für Howard mehr als nur eine Quelle der Inspiration sind. Dabei wollte er eigentlich Karriere als Journalist machen, aber die Aussicht, für ein Surfmagazin zu schreiben, war dann doch nicht attraktiver, als der Versuch es als Musiker zu schaffen.

Howards Musik ist unprätentiös, nur spärlich lässt er sich von seiner zweiköpfigen Backingband an Cello, Bass und Schlagzeug unterstützen. So bleibt viel Raum für Howards virtuoses Gitarrenspiel und seine Stimme, die mal brüchig, mal mit ziemlich viel Selbstbewusstsein das Einmaleins der menschlichen Beziehungen durch dekliniert.

Ben Howard - Keep Your Head Up

Am eingängigsten in der Single "Keep Your Head Up", die jetzt schon soviel Lust auf Sommer und den nächsten Urlaub macht, dass man die Zeit bis dahin locker durchhält. Doch von der positiven Energie der Single sollte man sich nicht täsuchen lassen, „Every Kingdom“ ist zu fragil und vielschichtig, um nur Radiofutter à la James Blunt zu sein. Auch wenn die Stimmen der beiden Singer/Songwriter sich manchmal ähneln, liegen sie musikalisch doch Welten auseinander.

Mehr Infos, Videos und News über Ben Howard

Ben Howard auf Deutschland Tour im April/Mai 2012

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen