Beyoncé – The Lion King: The Gift (Album-Cover)

Beyoncé - The Lion King: The Gift

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Der König der Löwen bekommt einen dramatischen kraftvollen Soundtrack von der Königin des Pop geschenkt.

Superstar Beyoncé hat für den 14 Track starken Soundtrack zum Live-Action-Film "The Lion King: The Gift" zahlreiche afrikanische Kollaborateure wie Tiwa Savage oder Mr Eazi versammelt, die dem Album eine starke Stimme geben.

Mit dabei sind zudem andere Größen des modernen Rap und R&B wie Kendrick Lamar, Pharrell Williams, Jay Z, Childish Gambino und wie um die Familientauglichkeit des Films zu illustrieren auch Töchterchen Blue Ivy. Der Soundtrack ist zum Glück so weit weniger bombastisch wie der pop-gospelartige Titeltrack geworden, der am Kitsch nicht vorbeischrammen kann.

Video: Spirit

Die einzelnen Tracks, entweder von Beyoncé selbst gesungen oder von den Gaststars, begleiten die Geschichte auf unaufgeregte und unaufdringliche zeitgenössische Weise.

Die Songs schmiegen sich geradezu natürlich an die bekannte Story um die Charaktere wie Simba oder Nala (die im Film im Übrigen von Beyoncé gesprochen wird) und die kurzen Interludes verbinden Sound und Spielfilm zusätzlich auf sehr schöne Weise.

Video: Bigger

Die Tracks in Afrikaans oder Swahili und die R&B-Songs fließen harmonisch und hübsch ineinander, es ist also hier alles in allerbester Disney-Ordnung und durchaus großes Kino – Hakuna Matata.

Beyoncé – The Lion King: The Gift (Album-Cover)

Beyoncé

Beyoncé Knowles gehört unumstritten zu den größten Künstlerinnen unserer Zeit. Nachdem sie mit Destiny's Child den modernen R'n'B-Sound geprägt hat, zelebriert sie heute regelmäßig ihren Status als Pop-Queen mit Überraschungsalben und legendären Festival-Auftritten.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Netflix zeigt Coachella Auftritt von Beyoncé

"Homecoming" ab 17. April 2019 im Stream

Man muss kein Beyoncé-Fan sein, um zu konstatieren: ihre Coachella Performance 2018 war eines der spektakulärsten Konzerte, die man je zu Gesicht bekommen hat. Jetzt kommt das Konzert, das damals weltweit live und kostenlos im Netz gestreamt wurde, auf Netflix.

Grammys 2019: Childish Gambino, Lady Gaga & Kacey Musgraves räumen ab

Die Gewinner in den wichtigsten Kategorien

Am 10. Febraur 2019 jährte sich der wichtigste Musikpreis der Welt zum 61. Mal und man scheint in diesem Jahr erstmals auf ein Gleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Nominierten geachtet zu haben. Ob sich das auch auf die Auszeichnungen übertragen hat, lest ihr hier. 

Meistgeklickt