Big Thief – U.F.O.F. (Album Cover)

U.F.O.F.

Big Thief

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das New Yorker Quartett Big Thief bezaubert auf seinem dritten Album mit kratzigem sowie komplexem Dream-Freak-Folk: Dennoch steht das F am Ende des Titels nicht für das Genre, sondern für etwas viel Wichtigeres.

Das unbekannte Flugobjekt, dein Freund: Das letzte "F" im Album Titel steht nämlich laut der Band für "Friend" und auch dieses Album nähert sich freundlich flirrend und faszinierend wie man sich das von einem (friedlich gesinnten) UFO vorstellt.

Seit der letzten Tour in inniger Freundschaft verbunden, sind diese vier MusikerInnen mehr als nur eine Band – hier hört man eine Einheit. Das liegt vielleicht auch daran, dass das Album live aufgenommen wurde, die Songs oft nur kurz davor entstanden oder aber am fast schwerelosen Zusammenspiel.

Video: UFOF

Über all dem schwebt stets die fragile, bittersüße wie entrückte Stimme von Adrianne Lenker, die mal an Stina Nordenstam oder auch an Stevie Nicks erinnert. Und sie erklärt das Ansinnen des Albums so:

"Making friends with the unknown… All my songs are about this, if the nature of life is change and impermanence, I’d rather be uncomfortably awake in that truth than lost in denial".

Video: Cattails

Dabei plätschern die Songs mit ihrem Indie-Folk-Gerüst nicht dahin, sondern werden immer wieder durch Ausbrüche erschüttert wie beim Opener "Contact" durch ein extrem fuzziges Riff oder dem Abschluss-Song "Magic Dealer" mit einem meditativen Ambient-Schluss, der etwa zwei Minuten lang das Album ausklingen lässt.

Im Juni gibt es dann auch einen raren Deutschland-Termin von Big Thief, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Big Thief Live 2019

03.06.2019 Lido – Berlin

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen