Bizarre "Necro"

Bizarre - Necro

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Estland ist bislang ein kaum bekanntes musikalisches Terrain, doch auch dort gibt es eine lebendige Indie-Szene, wie überhaupt in ganz Osteuropa derzeit Spannendes passiert: Die Band Bizarre hat sich lange vor dem aktuellen Shoegaze-Revival diesem Genre gewidmet, aber es mit viel Elektronik verfeinert, wie der träumerische Track "Never Ever" zeigt, den es als Free Download gibt.

Download & Stream: 

Von 1992 bis 1998 erreichte die Band Bizarre in Osteuropa Kult-Status, denn sie spielte ihre eigene Variante des damals in Großbritannien aufkommenden Stils namens Shoegaze oder Dreampop: Anders als ihre britischen Kollegen Slowdive oder My Bloody Valentine, mischten die Esten aus der Stadt Tartu ihrem Sound aber viel Electronica, Ambient oder gar Funk hinzu. Man hört in vielen Songs zudem den poppig-leichten Einfluss von Acts wie Saint Etienne oder Pizzicato Five heraus.

Video: "Never Ever"

Das Label Seksound hat nun bisher unveröffentlichte Songs der Band auf dem Album "Necro" zusammengestellt, dass am 03. Juni 2018 auch auf Vinyl erscheinen wird. Die Vorgängeralben und Re-Releases waren schnell vergriffen. Bizarre ist keine bizarre, sondern wundersame Wiederentdeckung aus einer Zeit als viel im Bereich Indie experimentiert wurde.

Bizarre "Necro"

Bizarre

Indie-Band aus Estland, die von 1992 bis 1998 existierte und in Osteuropa Kult-Status erreichte. Die Band vermischte Shoegaze und Dreampop mit Electronica, Ambient und gar Funk.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

From Shoegaze To Dreampop: A Genre To Sugar Your Mind

Klassiker, Newcomer und Geheimtipps in einer Playlist

Shoegaze, Noisepop, Dreampop: Musik aus diesem Bereich ist herzergreifend, laut und niemals egal. Hier die schönsten Genrevertreter - Klassiker, Newcomer und Geheimtipps - in einer epischen und immer weiter wachsenden Playlist.

Beach House kommen für drei Konzerte nach Deutschland

Als Vorgeschmack gibt es das neuste Album "B-Sides and Rarities" und zwei brandneue Songs

Nach ihrem aktuellsten Album „B-Side and Rarities“ im letzten Sommer kam bei dem Dream-Pop Duo aus Baltimore keine Langeweile auf – ganz im Gegenteil. Seit Anfang 2018 haben Beach House, bestehend aus Victoria Legrand und Alex Scally, gleich zwei weitere Songs hinterhergeworfen.

Slowdive sammeln Geld für neues Album

Konzerte und Album in Planung

Nach My Bloody Valentine kehrt nun eine weitere einflussreiche Indieband der Endachtziger zurück: Neil Halstead hat sich mit seinen alten Freunden von Slowdive getroffen und mit ihnen musiziert. Nun gehen sie auf Tour, um eine neue Platte aufnehmen zu können.