All Is Full Of Love

Björk & Funkstörung - All Is Full Of Love

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Björk ist schon lange eine Freundin der elektronischen Musik. Das bewies sie nicht nur durch die Zusammenarbeit mit Matmos, sondern zuvor schon mit Funkstörung und dem Remix ihres Klassikers "All Is Full Of Love".

Funkstörung hatten mal wieder Lust auf totale Dekonstruktion: Vom Originalsong bleibt nur noch wenig übrig, Björks zartem Gesang wird hier ein hämmerndes Electro-Brett gegenübergestellt. Seltsamerweise funktionieren diese beiden Pole aussergewöhnlich gut und erzeugen ein musikalisches Spannungsfeld. Der Remix stand einst am Anfang einer ganzen Reihe von Remixarbeiten von Michael Fakesch und Chris De Luca. Die ganz Grossen rissen sich nach dieser Initialzündung um die Rosenheimer. Nur kurze Zeit später folgte mit "Vice Versa" ein ganzes Album mit Mixen unter anderem von Tocotronic, Phillip Boa oder The Notwist. Björks "All Is Full Of Love" ist der krönende Abschluss auf Björks Album "Homogenic" und ist nicht zuletzt durch das geniale Video von Chris Cunningham ein Highlight der Popkultur der 90er Jahre. (os)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

"Regisseure können ihre Schauspielerinnen anfassen und belästigen und die Filmwelt schützt sie"
Im Jahr 2000 übernahm Björk die Hauptrolle im Film "Dancer In The Dark" des dänischen Regisseurs Lars von Trier. Jetzt spricht sie offen von Übergriffen am Set und wie sehr sie diese Zeit belastet habe.
Björk The Gate Offizielles Video

Video: Björk - The Gate

Farbenprächtiges Video zur neuen Single
Björk ist berühmt für ihre spektakulären Videos. Auch das neue Video zu "The Gate" ist ein farbenprächtiger Augenschmaus. 
Björk mit 17 Jahren 1982

Video: Björk mit 17 Jahren

Sie hat sich kaum verändert
Wir lieben das Internet! Es gibt uns die einmalige Chance, die 17-jährige Björk im Jahr 1982 bei einem Konzert ihrer damaligen Band Tappi Tikarrass zu sehen. Unser Fundstück der Woche.